Umweltpolitik und Ressourcenmanagement

Die Abteilung "Umweltpolitik und Ressourcenmanagement" untersucht Strategien für eine nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen und den Schutz der Umwelt in Entwicklungsländern und auf globaler Ebene. Der Klimawandel und die zunehmende Verknappung und Verschmutzung natürlicher Ressourcen erfordern den Übergang zu einer kohlenstoffarmen Entwicklung, die zugleich klimaresilient, ökologisch nachhaltig und sozial inklusiv ist. Zusätzlich verändern der globale ökologische, politische und wirtschaftliche Wandel die Bedingungen für Umweltpolitik und Ressourcenmanagement auf allen Handlungsebenen. Vor diesem Hintergrund analysiert die Forschungsgruppe wie sich die globale Umwelt- und Klimapolitik entwickelt, wie sich Mehrebenenpolitik in den Bereichen Wald, Land und Wasser sowie der Klimafinanzierung gestaltet, und wie sich Vulnerabilität in Entwicklungsländern verändert. Ferner untersucht sie mögliche Governancemechanismen, Politiken und Strategien im natürlichen Ressourcenmanagement und für die Bereitstellung von Ökosystemdienstleistungen, die zu einer nachhaltigen Entwicklung beitragen können. Ein besonderes Augenmerk wird dabei auf die Zielkonflikte zwischen ökologischer, wirtschaftlicher und sozialer Nachhaltigkeit sowie auf mögliche Kompensationsmechanismen gelegt.

Globale und Mehrebenen-Umweltgovernance

Viele Umweltprobleme sind grenzüberschreitender oder globaler Natur. Herausforderungen ergeben sich daher aus der Inkongruenz biophysikalischer und politisch-rechtlicher Systemgrenzen (spatial fit) sowie aus dem institutionellen Zusammenwirken öffentlicher und...

Mehr lesen...

Globale Klima-Governance und lokale Vulnerabilität

Der globale Klimawandel und die internationale Klimapolitik haben die Rahmenbedingungen für nationale Politik in Entwicklungsländern in den letzten 20 Jahren verändert und stellen diese vor die Herausforderung, klimaresiliente und kohlenstoffarme...

Mehr lesen...

Governance von Biodiversität, Ökosystemleistungen und Wäldern

Natürliche Ressourcen erbringen eine Reihe von Leistungen, die unter dem Stichwort Ökosystem- oder Umweltdienstleistungen diskutiert werden. Da diese von verschiedenen beteiligten Akteuren für unterschiedliche Zwecke genutzt werden, ergeben sich oft...

Mehr lesen...

Wasser-Governance

Die globale Wasserkrise ist eine Governancekrise. Von dieser Annahme geleitet, untersucht das Forschungsteam des DIE Governanceprobleme in verschiedenen politischen Regimen und auf allen Ebenen (lokal bis global). Im Mittelpunkt stehen die Voraussetzungen für...

Mehr lesen...

Im Fokus

Cover: Water International

Sustainability in the water-energy-food nexus
Bhaduri, A. / C. Ringler / I. Dombrowsky / R. Mohtar / W. Scheumann (eds.),  Water International (Special Issue), 40 (5-6), 723-732

Im Fokus

Cover: Climatic Change

Private finance for adaptation: do private realities meet public ambitions?
Pauw, Pieter, Richard Klein, Pier Vellinga, Frank Biermann (2015)
Climatic Change, pp 1-15

Im Fokus

Biodiversität – Lebenswichtig für nachhaltige Entwicklung
G7 Elmau Progress Report
(Langfassung Deutsch)