SDSN Germany: 4. Sitzung des Erweiterten Lenkungsausschusses

Veranstaltungsart
Gremiensitzung SDSN Germany

Ort/Datum
Berlin, 07.09.2016

Veranstalter
Sustainable Development Solutions Network (SDSN) Germany


Das deutsche Sustainable Development Solutions Network (SDSN Germany) wurde im April 2014 von führenden deutschen Wissensorganisationen gegründet. Das Netzwerk bündelt Wissen, Erfahrung und Kapazitäten deutscher Wissenschafts-, Wirtschafts-, und zivilgesellschaftlicher Organisationen, um eine nachhaltige Entwicklung Deutschlands und deutsches Engagement für nachhaltige Entwicklung weltweit zu fördern. SDSN Germany möchte dazu beitragen, dass die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung mit ihren 17 Sustainable Development Goals (SDGs) auch in Deutschland und Europa zu einem Referenzpunkt für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft wird.

Die 4. Sitzung des Erweiterten Lenkungsausschusses von SDSN Germany kam am 07. September 2016 in der NRW-Landesvertretung in Berlin zusammen. Die Sitzung widmete sich der Rolle von Wissenschaft und Wissenschaftssystem im Kontext der Nachhaltigkeit, insbesondere der Unterstützung, die Wissenschaft in der Umsetzung der 2030 Agenda im Kontext der Neuauflage 2016 der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie leisten kann.

Mit Julia Hertin (Sachverständigenrat für Umweltfragen) und Jochen Andritzy (Sachverständigenrat für Wirtschaft) stellten zwei Mitglieder des Erweiterten Lenkungsausschusses Perspektiven unterschiedlicher Räte vor, Mark Lawrence (IASS) erläuterte den Stand der Überlegungen zu einer wissenschaftlichen SDG-Plattform.

Im Plenum wurde im Anschluss über den gegeben Input und das das Verständnis von Nachhaltigkeit sowie der wissenschaftlichen SDG-Plattform diskutiert. Es wurden mögliche Optionen aufgezeigt und es konnte ein breiter Austausch zwischen den verschiedenen Vertretern aus den Ressorts, Wissenschaftsorganisationen und Institutionen stattfinden.


Veranstaltungsinformation

Datum / Uhr
07.09.2016 / 12:30 - 15:00

Ort
Berlin

© German Development Institute / Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE)