COP23: Klimapolitik und nachhaltige Entwicklung im Fokus

Veranstaltungsart
Side Events und Konferenzen

Ort/Datum
Bonn, 04.11.2017 bis 20.11.2017

Veranstalter
Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE) und Partner


Vom 6. November bis 17. November findet die UN Klimakonferenz (23. Conference of the Parties, COP23) unter der Präsidentschaft Fidschis in Bonn statt. Die diesjährige Klimakonferenz muss zeigen, wie ernst die Weltgemeinschaft ihre 2015 in Paris verabredeten und 2016 in Marrakesch präzisierten klimapolitischen Verpflichtungen tatsächlich nimmt. Jetzt geht es um die Umsetzung der Ziele und Ambitionen des Pariser Abkommens. Doch steht dieses Mal nicht allein der Klimaschutz im Fokus. „Gerade vor dem Hintergrund der Präsidentschaft Fidschis, eines vom Klimawandel besonders betroffenen Inselstaats, muss der Zusammenhang von Klimaschutz und nachhaltiger Entwicklung sowie gemeinsame transformative Anstrengungen thematisiert werden“, so Dirk Messner, Direktor des Deutschen Instituts für Entwicklungspolitik (DIE).

Das Deutsche Institut für Entwicklungspolitik (DIE) ist an unterschiedlichen Events und Formaten beteiligt bzw. organisiert diese als Veranstalter:

  • 04.11-05.11.2017 (jeweils 8:00-18:00 Uhr)
    Konferenz “Climate Action and Human Wellbeing at a Crossroads: Historical Transformation or Backlash?”
    von DIE und IIASA
    Ort: Maritim Hotel Königswinter
    Mehr Infos unter: www.crossroadsbonn.org

  • 06.11.-17.11.2017 (jeweils 9:00-17:00 Uhr, z.T. Abendveranstaltungen)
    Interconnections Zone
    mit mehr als 40 Side Events während der COP23 von DIE und Partnern
    Ort: Deutsches Institut für Entwicklungsinstitut (DIE)
    Mehr Infos unter: www.die-gdi.de/interconnections-zone

  • 06.11.2017 (15:00-16:30 Uhr)
    Side Event “Catalysing Climate Action, Realizing the SDGs: Science, Interconnections & Implementation”
    von DIE und DFG, ACTS, IAI
    Ort: Bonn Zone
    Mehr Infos unter: http://newsroom.unfccc.int/cop-23-bonn/

  • 08.11.2017 (13:30-14:30 Uhr)
    German Science Hour „Communicating and Climate Science”
    Ort: Deutscher Pavillon, Bonn Zone

  • 11.11.2017 (10:00-11:30 Uhr)
    Side Event “The 2030 Agenda and the Paris Agreement: towards a new and coherent development paradigm at national and international level”
    von DIE, BMZ, GIZ, SEI und WRI
    Ort: Deutscher Pavilion, Bonn Zone

  • 11.11.-12.11.2017 (jeweils 8:30-17:30 Uhr)
    Konferenz Development & Climate Days
    DIE als Co-host partner gemeinsam mit IIED, RCCC u.v.a.
    Ort: Kameha Grand Hotel, Bonn
    Mehr Infos unter: www.die-gdi.de/veranstaltungen/development-and-climate-days/

  • 13.11.2017 (18:00 – 19:30 Uhr)
    Side Event “Connecting Cities to NDCs: Incorporating urban policies in the design and implementation of NDCs”
    von DIE und WRI
    Ort: Climate Planet, Bonn Zone

  • 13.11.2017 (18.00-19:30 Uhr)
    Side Event “Climate Insurance - The role of climate risk insurance in Nationally Determined Contributions (NDCs)”
    von DIE, Munich Climate Insurance Initiative (MCII), Oasis LMF, PIK, H2020 Insurance Team
    Ort: EU-Pavilion, Bonn Zone

  • 13. – 17.11.2017 (vormittags)
    Schulprogramm gemeinsam mit Engagement Global
    Ort: Climate Planet, Bonn Zone

  • 15.11.2017
    JRF vor Ort: Potentials of Renewable Energies for Sustainable Development
    Bonn, Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE)
  • 17.11.2017 (14:30-16:00 Uhr)
    Side-Event “Slow Onset Impacts, Fast Action”
    von DIE und Brot für die Welt und ICSC (Philippines)
    Ort: Deutscher Pavillon, Bonn Zone

  • 17.11.2017 (10:00-11:30 Uhr)
    Side Event “SDGs – NDC Connections”
    Ort: Nordic Pavillon, Bonn Zone

  • 20.11.2017 (9:00-11:00 Uhr)
    Analyse Frühstück zur Klimakonferenz
    mit DIE und weiteren Partnern
    Ort: Medienzentrale der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb)
    Weitere Infos: www.bpb.de/252177/bpbanalyse-fruehstueck


Das gesamte UNFCCC Program finden Sie hier: http://newsroom.unfccc.int/cop-23-bonn/


Veranstaltungsinformation

Datum
04.11.2017 bis 20.11.2017

Kontakt

Presse:

Tanja Vogel

E-Mail kommunikation@remove-this.die-gdi.de
Telefon +49 (0)228 94927-264

generelle Fragen:
klimalog@remove-this.die-gdi.de

Klimalog Projekt Video

Klimalog: research and dialogue for a climate-smart transformation

#Interconnect17

Interconnections Zone During Cop23
Bonn, 06.11.2017 bis 17.11.2017

NDC Explorer

NDC Explorer: Making Climate Action Plans comparable and transparent