1. G20

    G20

    Im Dezember 2016 hat Deutschland den Vorsitz der G20 von China übernommen. Damit liegt die Leitung der G20 Schwellenländer in den Händen eines Landes, das eine besondere Verantwortung für die Umsetzung der globalen Nachhaltigkeitsziele (SDGs) übernehmen möchte.

    Mehr lesen...

  2. TREND analytics

    Online Tool: TREND analytics

    TREND analytics ist ein einzigartiges Online-Tool, mit dem Nutzer aus Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft rund 300 Umweltklauseln aus 630 Handelsabkommen seit 1945 analysieren können. Es ermöglicht sowohl eine globale Übersicht als auch die Fokussierung auf einzelne Umweltklauseln.

    Mehr lesen...

  3. Aufstrebende Mächte

    Aufstrebende Mächte

    Aufstrebende Mächte unter den Entwicklungsländern verändern globale und nationale Entwicklungen. In einer zunehmend vernetzen Welt beeinflussen Staaten wie China, Indien, Brasilien, Indonesien, Mexiko, Südafrika oder Vietnam die Entwicklungschancen anderer Staaten. Über die traditionelle Betrachtung als „Schwellenländer“ hinaus sind aufstrebende Mächte regional und global wichtige Akteure. Sie sind damit ein notwendiger Bestandteil politischer Problemlösungen in einer polyzentrischen Welt.

    Mehr lesen...

  4. NDC Explorer

    NDC Explorer

    2013 entschied die UNFCCC, dass jedes Land seinen Beitrag zur Bekämpfung des Klimawandels benennen solle. Die nationalen Klimapläne (NDCs) sind zu einem zentralen Instrument geworden. Der NDC Explorer ist ein interaktives Tool, das die gewonnene Datenbank mit allen Informationen zu den nationalen Klimaplänen gebündelt nutzbar macht.

    mehr lesen...

Aktuelle Veranstaltungen

Workshop
Effektive Förderung von Umweltinnovationen
Bonn, 24.10.2017 bis 25.10.2017

Mitglieder- und Partnerversammlung
4. Deutsche SDSN-Versammlung
26.10.2017

Conference back to back with COP 23
Climate Action and Human Wellbeing at a Crossroads
Bonn, 04.11.2017 bis 05.11.2017

Side Events und Konferenzen
COP23
Bonn, 04.11.2017 bis 20.11.2017

Weitere Veranstaltungen des DIE

T20 Africa Standing Group

Die T20 Africa Standing Group (T20 ASG) arbeitet zu Themen mit Bezug zu wirtschaftlichem, sozialem und politischem Wandel in Afrika und der Weltwirtschaft. Das Netzwerk wird regionenübergreifende Wissensproduktion und evidenzbasierte Politikempfehlungen zur Kooperation zwischen der G20 und Afrika zu generieren.

SDSN Germany

Das Sustainable Development Solutions Network (SDSN)  bündelt Expertise aus Wissenschaft, Zivilgesellschaft und Privatwirtschaft, um globalen Herausforderungen mit innovativen und praktisch umsetzbaren Lösungsstrategien zu begegnen.

Käte Hamburger Kolleg / Centre for Global Cooperation Research

Das Käte Hamburger Kolleg / Centre for Global Cooperation Research ist ein interdisziplinäres Zentrum für globale Kooperationsforschung an der Universität Duisburg-Essen, an dem auch das Deutsche Institut für Entwicklungspolitik (DIE) beteiligt ist.

European Think Tanks Group (ETTG)

Die European Think Tanks Group (ETTG) vereint vier führende europäische Think Tanks, die sich mit internationaler Entwicklung befassen, unter ihnen das Deutsche Institut für Entwicklungspolitik (DIE).

Weitere Themen-Specials

Hier gelangen Sie zum Archiv unserer bisherigen Themenspecials. Sie finden zu jedem Thema verwandte Publikationen, Veranstaltungen, Projekte und Kontaktpersonen des DIE.

Bonn, 16.10.2017. Ernährungssicherung und Friedensförderung müssen stärker in den Blick der Entwicklungspolitik gerückt werden.

Mehr lesen...

Bonn, 02.10.2017. Wirkungsanalysen sind kein neues Thema. In Deutschland haben ihr Wert und ihre Bedeutung zugenommen, obwohl weit weniger institutionalisiert.

Mehr lesen...

Regionalexpertise des DIE

Twitter