MGG Wissenskooperation

MGG bietet eine hervorragende Plattform für Fach­dialoge und praxisrelevante Wissensproduktion zu Schlüs­sel­themen der internationalen Politik: Bei­spiels­weise Agenda 2030 für Nachhaltige Entwicklung, entwicklungspolitische Verant­wortung der G20, Nachhaltigkeitsstandards so­wie Süd-Süd- und Dreieckskooperation. Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen sowie Experten und Expertinnen aus Politik, Organisationen der Zivilgesellschaft und der Wirtschaft arbeiten an gemeinsamen Projekten, um neues Licht auf aktuelle globale Fragestellungen zu werfen und innovative Lösungsansätze auf der nationalen, regionalen oder internationalen Ebene zu erkunden.Verbin­den­des Prinzip dieser Vor­haben ist die konsequente Aus­richtung auf den Beratungsbedarf von Entschei­dungs­trägern und Entscheidungsträgerinnen in Politik und Verwaltung.

Im Februar 2015 wurde das Projekt „Social and environmental standards for the world economy“ initiiert.

Sozial- und Umweltstandards für die Weltwirtschaft sind eine unabdingbare Voraussetzung für nachhaltige Entwicklung. Freiwillige Nachhaltigkeitsstandards (Voluntary Sustainability Standards / VSS), meist von Koalitionen nicht-staatlicher Akteure initiiert, haben im Wechselspiel mit staatlicher Regulierung eine neue Dynamik und neue Kontroversen erzeugt, die das Projekt aufgreift. Zentral ist die Frage, wie Nachhaltigkeitsstandards die besonderen Bedürfnisse der Entwicklungs- und Schwellenländer stärker berücksichtigen können.

Im Rahmen des Forschungsprojekts mit MGG-Alumni und DIE-Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler fanden ein erster Autorenworkshop im Mai 2015 in Bonn, eine Konferenz im November 2015 in Neu Delhi und ein zweiter Autorenworkshop mit anschließendem Politik- und Industriedialog im April 2016 ebenfalls in Neu Delhi statt. Im Oktober 2016 veranstalteten DIE / MGG, der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) und das United Nations Forum on Sustainability Standards (UNFSS) gemeinsam einen Stakeholder Launch für den 2. UNFSS Flagship Report "Meeting Sustainability Goals: Voluntary Sustainability Standards and the Role of the Government".

Veranstaltungen

MGG-Publikationen

Kontakt

Photo: Thomas Fues

Thomas Fues

E-Mail Thomas.Fues@remove-this.die-gdi.de
Telefon +49 (0)228 94927-162
Fax +49 (0)228 94927-130

UNFSS Stakeholder Launch

UNFSS Stakeholder Launch

MGG Standards, Delhi 2016

© German Development Institute / Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE)

© German Development Institute / Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE)

© German Development Institute / Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE)

© German Development Institute / Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE)

© German Development Institute / Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE)

© German Development Institute / Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE)

© German Development Institute / Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE)

© German Development Institute / Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE)

© German Development Institute / Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE)

© German Development Institute / Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE)

© German Development Institute / Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE)

© German Development Institute / Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE)

© German Development Institute / Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE)

© German Development Institute / Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE)

© German Development Institute / Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE)

© German Development Institute / Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE)

© German Development Institute / Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE)

© German Development Institute / Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE)

#MGGnetwork – Solutions for transformative change