Ausbildungsprogramm

Das Ausbildungsprogramm des Deutschen Instituts für Entwicklungspolitik (DIE) beginnt jedes Jahr am 1. September und erstreckt sich über neun Monate.

In den ersten 11 Wochen der Ausbildungszeit finden in Bonn Lehrveranstaltungen zu entwicklungspolitischen Fachthemen und aktuellen globalen Herausforderungen sowie Methodenworkshops zu Professional Writing und zur Verbesserung der kommunikativen und sozialen Kompetenzen statt. Das Institut setzt dabei neben der klassischen Lehre und dem Selbststudium auf Gruppenarbeit und Planspiele.

Im Mittelpunkt der Ausbildung stehen empirische und beratungsorientierte Forschungsvorhaben in Entwicklungs- und Transformationsländern, die sogenannten Länderarbeitsgruppen (LAG). Die Projekte werden von drei Teams unter Leitung jeweils einer Wissenschaftlerin oder eines Wissenschaftlers des DIE durchgeführt.