Think 20-Prozess im Rahmen der deutschen G20-Präsidentschaft

Event Type
Workshop

Location/Date
Berlin, 30.03.2016

Organiser
Institut für Weltwirtschaft (IfW), Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE)


Das Institut für Weltwirtschaft (IfW) und das Deutsche Institut für Entwicklungspolitik (DIE)  sind seit der türkischen G20-Präsidentschaft intensiv im Prozess der Think 20 (T20) engagiert. Auch im Rahmen der aktuellen chinesischen G20-Präsidentschaft nehmen die beiden Institute aktiv am T20-Prozess teil. Die T20 hat sich seit etwa fünf Jahren vorgenommen, ausgewählte Themen, die in der G20 auf der Tagesordnung stehen, in einer Gruppe von Think Tanks aus den G20-Ländern zu debattieren und damit im Sinne eines ‚track two‘-Prozesses zur Konsens- und Meinungsbildung beizutragen. In der T20 sollen ein wissenschaftlich fundierter Diskurs über globale Fragen angestoßen werden und darüber hinaus neue, zukünftig relevante Themen in den G20-Prozess hineingetragen werden.

Der Workshop am 30. März 2016 in Berlin wurde genutzt, um im Kreis deutscher Forschungsinstitute zu diskutieren, welchen Mehrwert der T20-Prozess während der deutschen G20-Präsidentschaft schaffen soll. Aufbauend auf den Erfahrungen, die während vorangegangener G20-Präsidentschaften mit dem T20-Prozess gesammelt wurden, hat der Workshop Raum geboten, um geeignete Formate und inhaltliche Schwerpunkte zu besprechen. Nicht zuletzt wurde eine bessere Vernetzung deutscher Institute zu Fragen der G20 während der deutschen G20-Präsidentschaft und darüber hinaus angestrebt.

Programm

11.30-11.40
Begrüßung

  • Dirk Messner, Direktor, Deutsche Institut für Entwicklungspolitik (DIE)
  • Dennis Snower, Institut für Weltwirtschaft (IfW)


11.40-12.10
Der T20-Prozess. Genese und Format


Aktivitäten während der chinesischen G20-Präsidentschaft


Kurze Aussprache

12.10-13.00
Welche Beiträge soll die T20 während der deutschen Präsidentschaft leisten?

Impulsvortrag

  • Dennis Snower (IfW)


Impulsvortrag


Aussprache

13.00-13:45
Austausch mit Vertretern der Bundesregierung (tbc)

13:45- 14:00
Zusammenfassung und Ausblick


Hinweis / Please note
Während unserer Veranstaltungen werden z.T. Foto- und/oder Filmaufnahmen gemacht, die für Zwecke der Veranstaltungsberichterstattung und allgemeinen Öffentlichkeitsarbeit in verschiedenen Medien veröffentlicht werden. Sie haben jederzeit das Recht, den Foto- oder Videografen darauf hinzuweisen, dass Sie nicht aufgenommen werden möchten.

During our events photos and/or videos may be taken which may be published in various media for the purposes of documentation and PR activities. You have the right at any time to point out to the photographer or videographer that you do not want to be photographed or filmed.

Event information

Date /h
30.03.2016 / 12:30 - 15:00

Location
Berlin

- Nur auf persönliche Einladung -