Nachhaltige Finanzierung: Internationale Standards sind wichtig

Berensmann, Kathrin
External Publications (2020)

in: Entwicklung und Zusammenarbeit (10/2020), Online

Information

The transition to a sustainable economy requires a financial sector that supports the Sustainable Development Goals (SDGs) and theFür den Übergang zu einer nachhaltigen Wirtschaft braucht es einen Finanzsektor, der die Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals – SDGs) und den Pariser Klimavertrag unterstützt. Die Kriterien für nachhaltige Finanzprodukte müssen klar definiert und international abgestimmt sein.
Für die Definition nachhaltiger Finanzinstrumente sind Standards und Kriterien nötig. Sie erhöhen die Transparenz, stärken das Vertrauen und ermöglichen es den Anlegern, zwischen grünen und nicht grünen Instrumenten zu unterscheiden. Auch für die interne Budgetierung, Rechnungslegung und Messung der Leistung von Finanzinstituten ist eine solche Definition wichtig, ebenso für ein angemessenes Umweltrisikomanagement. Gleichermaßen ermöglichen klare Standards den politischen Entscheidungsträgern, nachhaltige Entwicklung gezielt zu unterstützen, etwa durch Steuerbefreiungen oder Subventionen. Auf der anderen Seite können zu strenge Standards auch ein Hindernis für nachhaltige Finanzinstrumente darstellen, zum Beispiel für die Emittenten von grünen Anleihen. Um ihre Vorteile ausspielen zu können, müssen die verschiedenen Standards für nachhaltige Finanzinstrumente auf internationaler Ebene aufeinander abgestimmt werden – zum Beispiel die Standards für grüne Anleihen. Auch für externe Überprüfungen gibt es zahlreiche Standards und Instrumente. Zur Verhinderung von „Greenwashing“ sind externe Evaluierungen wichtig, die bewerten, ob die Einnahmen für grüne Projekte verwendet werden. Die EU ist diese Probleme angegangen. 2018 hat die Europäische Kommission einen Aktionsplan zur Finanzierung von nachhaltigem Wachstum erstellt, der auch eine Strategie für ein nachhaltiges Finanzsystem beinhaltet.

About the author

Berensmann

Further experts

Bauer, Steffen

Political scientist 

Baumann, Max-Otto

Political Science 

Baye, Richmond

Economy 

Brandi, Clara

Economy and Political Science 

Brehm, Johannes

Economy 

Dafe, Florence

Social Scientist 

Droste, Leonie Marie

Political Science 

Gronen, Maria Elisabeth

Social Science 

Gudibande, Rohan

Economist 

Götze, Jacqueline

Political Scientist 

Hackenesch, Christine

Political Science 

Hilbrich, Sören

Economy 

Hägele, Ramona

Political Scientist 

Iacobuta, Gabriela

Environmental Researcher 

Janus, Heiner

Political Science 

Keijzer, Niels

Social Science 

Kloke-Lesch, Adolf

Urban and regional planning 

Koch, Svea

Social Science 

Laudage, Sabine

Economy 

Mathis, Okka Lou

Political Scientist 

Scholz, Imme

Sociologist 

Schulz, Sabrina

Political Science 

Schwachula, Anna

Sociology 

Sommer, Christoph

Economist 

Srigiri, Srinivasa Reddy

Agricultural Economist 

Vogel, Johanna

International Cultural Economy 

Wehrmann, Dorothea

Sociology 

Weinlich, Silke

Political Science