Warum die Nachhaltigkeitsziele für reiche wie arme Länder gelten müssen

Warum die Nachhaltigkeitsziele für reiche wie arme Länder gelten müssen

Download PDF 6.58 MB

Scholz, Imme
Externe Publikationen (2015)

in: Verantwortung Zukunft: das Magazin 8-9

In diesem Jahr sollen die Jahrtausendziele zur Armutsbekämpfung für die Entwicklungsländer (Millenniumentwicklungsziele, MDGs) durch weltweite “Nachhaltige Entwicklungsziele” (Sustainable Development Goals, SDGs) ergänzt werden. Politische Zielsetzung der Vereinten Nationen (UN) ist es, eine nachhaltige Entwicklung auf ökonomischer, sozialer sowie ökologischer Ebene zu sichern. Im Unterschied zu den MDGs, die inbesondere Entwicklungsländern galten, sollen die SDGs für alle Länder konzipiert werden.

About the author

Scholz, Imme

Sociologist

Scholz

Further experts

Dick, Eva

Sociologist and Spatial Planner 

Malerba, Daniele

Economist 

Nowack, Daniel

Political Scientist 

Olekseyuk, Zoryana

Economist 

Vogel, Johanna

International Cultural Economist 

Volz, Ulrich

Economist 

Wehrmann, Dorothea

Sociologist 

Brüntrup, Michael

Agricultural Economist 

Burchi, Francesco

Development Economist 

Herrmann, Raoul

Economist 

Mehl, Regine

Political Scientist 

Negre, Mario

Economist 

Reiners, Wulf

Political Scientist