• Resource mobilisation and institutional reform for the common good

Resource Mobilisation and Institutional Reform for the Common Good

Effective institutions are essential for sustainable development. However, in many countries institutions are weak and financial resources for strengthening them are scarce. Research has found that in order to be strong and legitimate, institutions have to be politically negotiated and domestically rooted and financed. How do these processes work and how can international support facilitate them?

To better understand how institutions can effectively contribute to the common good of a society, we need to know more about the mobilisation of (im)material resources for their establishment and reform in different contexts. Reforming political institutions, too, is crucial for an integrated implementation of the Agenda 2030.

Based on a multi-level approach,  we study how the mobilisation of domestic resources can lead to greater social cohesion and how it can strengthen the accountability of governments. In our research on the SDGs, we analyse the challenges the integrated implementation of the Agenda 2030 poses for states, especially with weak institutions, and what can be done about it. Beyond the domestic level, we study the role of regional migration regimes for the cross-border movement of people in some of the poorest parts of the world. The role of international tax cooperation with regard to fighting tax avoidance and evasion is another focus of our research in this cluster.



Team

Publications

Projects

Ressourcenmobilisierung und institutionelle Reformen für das Gemeinwohl

Effektive Institutionen sind für nachhaltige Entwicklung von zentraler Bedeutung. In vielen Ländern sind Institutionen jedoch schwach und finanzielle Ressourcen, um sie zu stärken, sind knapp. Studien haben gezeigt, dass politische Institutionen besonders dann funktionstüchtig und legitim sind, wenn sie das Ergebnis breiter politischer Aushandlungsprozesse sind und über Steuereinnahmen finanziert werden. Wie funktionieren diese Prozesse und wie kann internationale Unterstützung sie fördern?

Um besser zu verstehen wie effektive Institutionen für das Erreichen des Allgemeinwohls gestaltet werden können, bedarf es mehr Wissen darüber, wie (im-)materielle Ressourcen für ihren Aufbau und ihre Reform in verschiedenen Kontexten mobilisiert werden können. Auch für die integrierte Umsetzung der Agenda 2030 ist die Reform politischer Institutionen zentral.

Wir untersuchen mit einem Mehrebenenansatz, wie inländische Ressourcenmobilisierung zu mehr sozialer Kohäsion führen kann und wie sie die Rechenschaftspflicht von Regierungen gegenüber ihren Bürgerninnen und Bürgern stärken kann. In unserer Forschung zu den SDGs analysieren wir die Herausforderungen für die integrierte Umsetzung der Agenda 2030, insbesondere in Staaten mit schwachen Institutionen. Über die nationale Ebene hinaus untersuchen wir die Rolle regionaler Migrationsregimes für die grenzüberschreitende Mobilität von Menschen in einigen der ärmsten Weltgegenden. Zudem analysieren wir wie durch internationale Steuerkooperation Steuervermeidung und –hinterziehung bekämpft werden kann.

Team

Publikationen

Projekte