• Die deutsche EU Ratspräsidentschaft: welche globale Rolle für die EU?

Die deutsche EU Ratspräsidentschaft: welche globale Rolle für die EU?

Alte Gewissheiten gelten nicht mehr – so fasste Bundeskanzlerin Angela Merkel jüngst die Situation, in der sich die Europäische Union derzeit befindet, zusammen. Dies scheint erst recht zu gelten angesichts der Corona-Pandemie und ihrer sozioökonomischen Folgen für Europa und die Welt. Die aktuelle Krise macht deutlich, dass die EU an einem wichtigen Scheidepunkt steht. Die politischen Entscheidungen zur Bewältigung der aktuellen Krise werden die Zukunft des europäischen Projekts und die Rolle der EU als globale Akteurin in den kommenden Jahren prägen. Angesichts erstarkender Nationalismen und der zunehmenden Rivalität zwischen den Großmächten USA und China wäre eine außenpolitisch starke EU, die sich für den Erhalt einer regelbasierten globalen Ordnung einsetzt, besonders wichtig. Doch wird die EU willens und in der Lage sein, Verantwortung zu übernehmen, um einen zentralen Beitrag zu globaler nachhaltiger Entwicklung zu leisten und sich in einer Welt nach Corona zu positionieren? Die deutsche Ratspräsidentschaft in der zweiten Jahreshälfte 2020 und der bevorstehende EU-AU-Gipfel bieten Deutschland und der EU die Chance, diese Herausforderungen anzugehen und dauerhafte Allianzen für eine Stärkung globaler Kooperation zu schmieden, insbesondere in Zusammenarbeit mit ihren afrikanischen Partnern.

 

Das Deutsche Institut für Entwicklungspolitik (DIE) forscht seit vielen Jahren zur Außen- und Entwicklungspolitik der Europäischen Union. Das DIE erstellt wissenschaftliche Analysen und Handlungsempfehlungen für die Entwicklung politischer Strategien für die internationale Rolle der Europäischen Union. Forschende des DIE bringen ihre Expertise auch während der deutschen EU-Ratspräsidentschaft 2020 ein. Das DIE arbeitet eng mit deutschen und internationalen Partnern zusammen, beispielsweise im Rahmen der European Think Tanks Group (ETTG).

Auf dieser Seite finden Sie eine Auswahl der Arbeiten des DIE zur EU-Politik.

Team

Publikationen

Veranstaltungen

Projekte