• Europas Rolle in einer veränderten Welt

Europas Rolle in einer veränderten Welt

Alte Gewissheiten gelten nicht mehr – so fasste Bundeskanzlerin Angela Merkel jüngst die Situation, in der sich die Europäische Union derzeit befindet, zusammen. Im Spannungsfeld zwischen den Großmächten USA und China, geschwächt durch den bevorstehenden Brexit und innerlich uneins – nicht nur in der Flüchtlingsfrage – steht Europa nach der Wahl zum Europäischen Parlament 2019 am Scheideweg. Angesichts erstarkender Nationalismen und der aktuellen Krise internationaler Kooperation wäre eine außenpolitisch starke EU besonders wichtig. Doch kann sie auf dem zunehmend zerstrittenen globalen Parkett weiter als verlässlicher Partner auftreten? Wird die Europäische Union Verantwortung übernehmen, um einen zentralen Beitrag zu globaler nachhaltiger Entwicklung zu leisten?

Das Deutsche Institut für Entwicklungspolitik (DIE) forscht seit vielen Jahren zur kollektiven Außen- und Entwicklungspolitik der Europäischen Union. Das DIE erstellt, etwa zusammen mit Partnern der European Think Tanks Group (ETTG), wissenschaftliche Analysen und Handlungsempfehlungen für die Entwicklung politischer Strategien für die globale Zukunft der Europäischen Union. Forschende des DIE bringen ihre Expertise auch zur Vorbereitung der deutschen EU-Ratspräsidentschaft 2020 ein. Auf dieser Seite finden Sie eine Auswahl der Arbeiten des DIE zur EU-Politik.

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler

Publikationen

Veranstaltungen