Brauchen wir auch eine Obergrenze für Klimaflüchtlinge?

Schraven, Benjamin
Externe Publikationen (2017)

published on HuffPost Post 02.12.2017

Volltext/Document

Bei den gescheiterten Jamaika-Sondierungen hat es ja insbesondere bei den Themen Klima und Migration immer wieder heftig gekracht. Während die Grünen sich bei anderen Parteien für Verpflichtungen zu (deutlich) mehr Klimaschutz durchsetzen wollten, beharrte vor allem die CSU auf der "Obergrenze" und einer strikten Regelung beim Thema Familiennachzug. Dabei sorgen gerade die vermeintlichen Wechselwirkungen zwischen den beiden Themenbereichen Klima und Migration für große Befürchtungen: Immer wieder ist in den Medien zu lesen, dass wir in den kommenden Jahrzehnten mit mehreren hundert Millionen Klimafküchtlingen rechnen müssen, von denen sich ein Großteil auch auf den Weg nach Europa machen könnte. Diese Prognosen sind sehr fragwürdig.

Über den Autor

Schraven, Benjamin

Politikwissenschaftler

Schraven

Weitere Expertinnen/Experten zu diesem Thema

Dick, Eva

Soziologin und Raumplanerin 

Grävingholt, Jörn

Politikwissenschaftler 

Kuhnt, Jana

Entwicklungsökonomin 

Martin-Shields, Charles

Politikwissenschaftler 

Trautner, Bernhard

Politikwissenschaftler