Klimapolitik ist Weltpolitik: zur Bedeutung des Klimawandels für Sicherheit und Zusammenarbeit in der Weltgesellschaft

Bauer, Steffen / Dirk Messner
Externe Publikationen (2014)

in: Ulrich Schneckener / Arnulf von Scheliha / Andreas Lienkamp / Britta Klagge (Hrsg.), Wettstreit um Ressourcen: Konflikte um Klima, Wasser und Boden, München: Oekom Verl., 75-93

ISBN: 978-3-86581-421-0
Information

Der Beitrag diskutiert die Bedeutung des Klimawandels für eine multipolare Weltordnung, wie sie  im Bereich der Klimapolitik bereits Wirklichkeit geworden ist: die Eindämmung der Erderwärmung auf ein noch beherrschbares Maß ist ohne Mitwirken der USA, der EU und der BRICS-Länder praktisch unmöglich. Scheitert aber die Staatenwelt daran, die Machtverschiebungen im internationalen System zu Gunsten eines wirksamen Klimaschutzes zu moderieren, drohen unterschiedliche klimainduzierte Systemrisiken kumulativ zu einer kollektiven Gefährdung der menschlichen Zivilisation zu werden. Die daraus erwachsenden geopolitischen Herausforderungen in einer multipolaren Welt unterscheiden sich dabei fundamental vom Sicherheitsdilemma der bipolaren Welt des Kalten Krieges. Da aber in der internationalen Klimapolitik nicht nur die Komplexität globaler Interdependenz sondern auch die neuartige multipolare Weltordnung erkennbar wird, eignet sie sich wie kein zweites Politikfeld, das Sicherheitsdilemma einer konventionellen Geopolitik zu überwinden. Die Autoren argumentieren vor diesem Hintergrund für vertrauensbildende Maßnahmen zwischen den klimapolitischen Großmächten vermittels einer ambitionierten Weltklimapolitik: Dekarbonisierung kann derart zur Abrüstungspolitik der kommenden Jahrzehnte und zu einem zentralen Pfeiler globaler Entspannungspolitik werden, der weit über die Klimapolitik hinausweist.

Über die Autoren

Bauer, Steffen

Politikwissenschaftler

Bauer

Messner, Dirk

Politikwissenschaftler

Messner

Weitere Expertinnen/Experten zu diesem Thema

Aleksandrova, Mariya

Climate risk governance 

Bergmann, Julian

Politikwissenschaftler 

Brandi, Clara

Ökonomin und Politikwissenschaftlerin 

Erforth, Benedikt

Politikwissenschaftler 

Fiedler, Charlotte

Politikwissenschaftlerin 

Grabert, Margarita

Umweltwissenschaftlerin 

Grävingholt, Jörn

Politikwissenschaftler 

Hägele, Ramona

Politikwissenschaftlerin 

Iacobuta, Gabriela

Umweltwissenschaftlerin 

Kuhnt, Jana

Entwicklungsökonomin 

Leininger, Julia

Politikwissenschaftlerin 

Malerba, Daniele

Ökonom 

Mathis, Okka Lou

Politikwissenschaftlerin 

Mehl, Regine

Politikwissenschaftlerin 

Mross, Karina

Politikwissenschaftlerin 

Richerzhagen, Carmen

Agrar- und Umweltökonomin 

Rodríguez de Francisco, Jean Carlo

Umweltwissenschaftler 

Schraven, Benjamin

Politikwissenschaftler 

Yu, Lu

Agrarökonomin 

Ziaja, Sebastian

Politikwissenschaftler