Konflikte, Krisen, Klimawandel: Deutschlands globale Verantwortung für eine zukunftsfähige Migrationspolitik

Bauer, Steffen / Benjamin Schraven
Externe Publikationen (2014)

in: Diplomatisches Magazin 10/2014, 40-43

Volltext/Document

Die Häufung aktueller Krisen-und Konfliktherde und die damit verbundene Flüchtlingskrise haben der Debatte um eine Neuausrichtung der deutschen Außenpolitik zu großer Aufmerksamkeit verholfen. Auch die Auswirkungen des Klimawandels werden wohl in Zukunft weltweit viele Menschen veranlassen, ihre Heimat zu verlassen. Mit dem Anspruch, mehr globale Verantwortung zu zeigen, darf Deutschland sich nicht darauf beschränken, die Krisenherde einhegen zu wollen, aufgrund derer Flüchtlinge ihre Heimat verlassen mussten. Vielmehr sollte Deutschland global für eine zukunftsfähige Migrationspolitik eintreten.

Über die Autoren

Bauer, Steffen

Politikwissenschaftler

Bauer

Schraven, Benjamin

Politikwissenschaftler

Schraven

Weitere Expertinnen/Experten zu diesem Thema

Baumann, Max-Otto

Politikwissenschaftler 

Berger, Axel

Politikwissenschaftler 

Bergmann, Julian

Politikwissenschaftler 

Burni, Aline

Politikwissenschaftlerin 

Erforth, Benedikt

Politikwissenschaftler 

Hackenesch, Christine

Politikwissenschaftlerin 

Hilbrich, Sören

Ökonom 

Högl, Maximilian

Politikwissenschaftler 

Janus, Heiner

Politikwissenschaftler 

Kaplan, Lennart

Wirtschaftswissenschaftler 

Keijzer, Niels

Sozialwissenschaftler 

Kloke-Lesch, Adolf

Stadt- und Regionalplaner 

Koch, Svea

Sozialwissenschaftlerin 

Marschall, Paul

Ökonom 

Oehler, Hannes

Ökonom 

Olekseyuk, Zoryana

Ökonomin 

Sturm, Janina

Ökonomin und Politikwissenschaftlerin 

Weinlich, Silke

Politikwissenschaftlerin