Neoklassische Gesundheitsökonomie

Marschall, Paul
Externe Publikationen (2018)

published on Christian Thielscher (Hrsg.), Handbuch Medizinökonomie I, Wiesbaden: Springer Gabler

ISBN: 978-3-658-17975-5
DOI: 10.1007/978-3-658-17975-5
Information

In diesem Betrag werden die grundlegenden Annahmen und Prämissen der Neoklassik vorgestellt. Es wird erläutert, inwiefern sich der Gesundheitsmarkt in der Wirklichkeit von diesen idealtypischen Vorstellungen unterscheidet. Theoretische Ansätze, die auf der Neoklassik beruhen spielen dennoch eine wichtige Rolle in der Gesundheitsökonomik. Vor dem Hintergrund eines menschlichen Verhaltensmodells wird am Beispiel der Nachfrage nach Gesundheit und medizinischen Leistungen exemplarisch die neoklassische Gesundheitsökonomik und ihre Ausgestaltung veranschaulicht. Das Kapitel schließt mit einer kritischen Würdigung.

Über den Autor

Marschall, Paul

Ökonomie

Marschall

Weitere Expert*innen zu diesem Thema

Burchi, Francesco

Entwicklungsökonomie 

Herrmann, Raoul

Ökonomie 

Loewe, Markus

Ökonomie 

Strupat, Christoph

Ökonom