One size fits all? Die Rolle der Sozialversicherung in Entwicklungsländern

Loewe, Markus / Katja Bender / Esther Schüring
Externe Publikationen (2015)

in: Laurenz Mülheims / Karin Hummel / Susanne Peters-Lange / Edwin Toepler / Iris Schuhmann (Hrsg.), Handbuch Sozialversicherungswissenschaft, Heidelberg: Springer VS, 1077-1096

ISBN: 978-3-658-08839-2

Besonders im Entwicklungsländerkontext steht die Sozialversicherung vor elementaren Herausforderungen. Sie erreicht nur einen sehr niedrigen Deckungsgrad, deckt einen Kleinteil der Risiken ab, bietet ein überschaubares Leistungspaket und weist einen problematischen Grad an Regressivität und Ineffizienz auf. Der Beitrag stellt komplementäre Lösungsalternativen dar, mit denen Entwicklungsländer kreativ auf die gegebenen Herausforderungen reagiert haben, um bisher ausgeschlossene Bevölkerungsgruppen zu erreichen, sei es durch eine Ausweitung der bestehenden Systeme oder den Aufbau von Systemen über alternative Träger oder Finanzmittel.


Über den Autor

Loewe, Markus

Ökonomie

Loewe

Weitere Expert*innen zu diesem Thema

Brüntrup, Michael

Agrarökonomie 

Burchi, Francesco

Entwicklungsökonomie 

Herrmann, Raoul

Ökonomie 

Malerba, Daniele

Ökonomie 

Negre, Mario

Ökonom 

Strupat, Christoph

Ökonom