Passt das Ökologische zum Sozialen? Überlegungen in turbulenten Zeiten

Messner, Dirk
Externe Publikationen (2017)

in: Neue Gesellschaft: Frankfurter Hefte 3/2017, 4-11

Information

Der Klimawandel, die Globalisierung, ein zunehmender Rechtspopulismus: Die globalen Gesellschaften stehen am Scheideweg. Wenn wir jetzt nicht klug handeln, lassen sich manche sozialen Fragen künftig kaum mehr beantworten. Dieser Aufsatz stellt vier Überlegungen vor, wie neue Perspektiven geschaffen werden können: 1) Entwicklung von konkreten Transformationsstrategien zur Nachhaltigkeit, die die ökologischen und sozialen Herausforderungen zugleich angehen; 2) Schaffung von Sicherheit und sozialer Kohäsion durch internationale Kooperation; 3) Erneuerung der solidarischen Gesellschaft, um abgekoppelten Eliten entgegenzuwirken; 4) Schaffung von Perspektiven, Hoffnung und Zukunftsräumen, um Verunsicherung, Angst und Wutpolitik zu verhindern.

Über den Autor

Messner, Dirk

Politikwissenschaftler

Messner

Weitere Expert*innen zu diesem Thema

Balasubramanian, Pooja

Sozioökonomie 

Breuer, Anita

Politikwissenschaftlerin 

Burchi, Francesco

Entwicklungsökonomie 

El-Haddad, Amirah

Ökonomie 

Hadank-Rauch, Rebecca

Umwelt- und Entwicklungswissenschaften 

Haldenwang, Christian von

Politikwissenschaftler 

Herrfahrdt-Pähle, Elke

Volkswirtin 

Houdret, Annabelle

Politikwissenschaftlerin 

Leininger, Julia

Politikwissenschaftlerin 

Loewe, Markus

Ökonomie 

Morare, Ditebogo Modiegi

Politikwissenschaften 

Roll, Michael

Soziologie 

Schoderer, Mirja

Umweltwissenschaftlerin 

Strupat, Christoph

Ökonom 

Wehrmann, Dorothea

Soziologie