Transformation der Entwicklungszusammenarbeit: Neuorientierung im Kontext von Krisen und strukturellem Wandel

Transformation der Entwicklungszusammenarbeit: Neuorientierung im Kontext von Krisen und strukturellem Wandel

Download PDF 4,21 MB

Klingebiel, Stephan
Externe Publikationen (2016)

in: Außerschulische Bildung: Zeitschrift der politischen Jugend- und Erwachsenenbildung 2/2016, 4-10

Akute Krisenerscheinungen und langfristige globale Strukturumbrüche  stellen Deutschland, Europa und Akteure außerhalb Europas gleichermaßen unter Handlungsdruck. Dies gilt für eine ganze Reihe von Politikfeldern wie die Sicherheits-, Umwelt-, Gesundheits- und klassische Außenpolitik. Entwicklungszusammenarbeit (EZ) ist hiervon gleichermaßen betroffen und befindet sich vor diesem Hintergrund in einem Anpassungs- und Reformprozess, um auf drängende aktuelle Umwälzungen und globale Veränderungen der letzten 10 bis 20 Jahre zu reagieren.

Über den Autor

Klingebiel, Stephan

Politikwissenschaft

Klingebiel

Weitere Expert*innen zu diesem Thema

Baumann, Max-Otto

Politikwissenschaft 

Bergmann, Julian

Politikwissenschaft 

Burni, Aline

Politikwissenschaft 

Erforth, Benedikt

Politikwissenschaft 

Fiedler, Charlotte

Politikwissenschaftlerin 

Friesen, Ina

Politikwissenschaft 

Hackenesch, Christine

Politikwissenschaft 

Högl, Maximilian

Politikwissenschaft 

Janus, Heiner

Politikwissenschaft 

Keijzer, Niels

Sozialwissenschaft 

Kloke-Lesch, Adolf

Stadt- und Regionalplaner 

Koch, Svea

Sozialwissenschaft 

Leininger, Julia

Politikwissenschaftlerin 

Marschall, Paul

Ökonomie 

Mross, Karina

Politikwissenschaftlerin 

Nowack, Daniel

Politikwissenschaftler 

Oehler, Hannes

Ökonomie 

Olekseyuk, Zoryana

Ökonomin 

Sturm, Janina

Ökonomin und Politikwissenschaftlerin 

Weinlich, Silke

Politikwissenschaft 

Ziaja, Sebastian

Politikwissenschaftler