Verteufeln hilft nicht

Brüntrup, Michael
Externe Publikationen (2019)

in: Frankfurter Rundschau 29.04.2019 (Online)

Volltext/Document

Die Landwirtschaft ist wieder Thema beim diesjährigen G20-Gipfel in Japan. Allerdings ist sie das nicht regelmäßig. In den Industrieländern wird der Sektor oft hauptsächlich als ökologisches Problemfeld gesehen, in Entwicklungs- und Schwellenländern ist er hingegen noch bedeutend für Wirtschaftsentwicklung, Beschäftigung und Armutsbekämpfung. Große Fehlernten können auch zu Krisen und Migration führen. Darüber hinaus spielt er global eine entscheidende Rolle für Klima, Natur- und Landschaftsschutz sowie Biodiversität. Aus all diesen Gründen gehört die Landwirtschaft permanent ganz oben auf die internationale Politikagenda, auch in der G20.

Über den Autor

Brüntrup, Michael

Agrarökonomie

Brüntrup

Weitere Expert*innen zu diesem Thema

Baumann, Max-Otto

Politikwissenschaft 

Berger, Axel

Politikwissenschaft 

Hadank-Rauch, Rebecca

Umwelt- und Entwicklungswissenschaften 

Haug, Sebastian

Politikwissenschaft 

Hilbrich, Sören

Ökonomie 

Morare, Ditebogo Modiegi

Politikwissenschaften 

Sakketa, Tekalign Gutu

Agrarökonomie 

Stewart, Benjamin

Sozialwissenschaft 

Wingens, Christopher

Politikwissenschaftler