Decarbonizing Cities: Assessing Governance Models for Transformative Change Towards Sustainability in European and Latin American Cities

Das Forschungsteam beschäftigt sich mit dem Thema nachhaltiger Stadtentwicklung. Dabei analysiert das Team Governance-Modelle und Ansätze wirkungsorientierter Begleitforschung, die eine Transformation hin zu CO2-Neutralität ermöglichen oder begünstigen.

Projektleitung:
Christian von Haldenwang

Projektteam:

Christina Grohmann (Volkswirtschaft)

Maria Elisabeth Gronen (Sozialwissenschaft)

Anne Laible (Volkswirtschaft)

Johanna Orth (Volkswirtschaft)

Florian Wengel (Volkswirtschaft)

Lisa Zumegen (Internationale Wirtschaftspolitik )

Finanzierung:
Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)

Zeitrahmen:
2020 - 2021 / Laufend

Kooperationspartner:

United Nations University, Institute for Environment and Human Security (UNU-EHS), World Resources Institute (WRI), International Institute for Environment and Development

Projektbeschreibung

Das Forschungsteam beschäftigt sich mit dem Thema nachhaltiger Stadtentwicklung. Dabei analysiert das Team Governance-Modelle und Ansätze wirkungsorientierter Begleitforschung, die eine Transformation hin zu CO2-Neutralität ermöglichen oder begünstigen. Die Forschung ist an ein Vorhaben der Internationalen Klima-Initiative (IKI) des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) angegliedert, welches Pilotprojekte in fünf lateinamerikanischen Städten durchführt. Das Deutsche Institut für Entwicklungspolitik (DIE) übernimmt im IKI-Vorhaben die Begleitforschung. Das Forschungsdesign des hier vorgestellten Projekts ist zweistufig angelegt: Im ersten Schritt sollen mit Hilfe eines breit angelegten Surveys weltweit Städte erfasst werden, die Erfolge bei der Transformation zur Nachhaltigkeit für sich reklamieren. Im zweiten Schritt wird sich das Team mit konkreten Fallbeispielen in Europa beschäftigen. Dies zielt darauf ab, Erfolgs- und Hindernisfaktoren sozial-ökologischer Transformation in Städten aufzuzeigen. Dabei spielen folgende Fragen eine zentrale Rolle: Wie bemisst sich der Erfolg von Transformationen und welche Evidenz stellen Städte bereit, um Erfolge nachzuweisen? Welche Akteursgruppen sind maßgeblich beteiligt? Wie sehen erfolgversprechende Governance-Modelle aus?