Die politische Ökonomie integrativen Wachstums

In der Vergangenheit wurde viel dazu geforscht, welche Wirtschafts- und Sozialpolitiken inklusives (breitenwirksames) Wachstum generieren, d.h. Wachstum, das bei den Armen stattfindet und ihnen nützt, also letztlich Armut bekämpft. Ein Forschungsteam des Deutschen Instituts für Entwicklungspolitik (DIE), das sich aus Mitarbeitern mehrerer Abteilungen zusammensetzt, untersucht dasselbe Thema aus einer stärker politökonomischen Perspektive. Es geht der Frage nach, wie sich politische Faktoren auf Wachstum und Armutsbekämpfung auswirken sowie inwieweit sie die Armutseffekte verschiedener Formen des Wachstums positiv oder negativ beeinflussen.

Projektleitung:
Jörg Faust
Markus Loewe

Publikationen

Veranstaltungen

Projektkoordination

Judith Schubert

Aktuelle Publikationen

Earmarking in the multilateral development system: many shades of grey

Weinlich, Silke / Max-Otto Baumann / Erik Lundsgaarde / Peter Wolff
Studies 101

Curb your enthusiasm: Corona may slow down multilateral process, but must not derail global climate policy

Bauer, Steffen / Clara Brandi / Gabriela Iacobuta
Externe Publikationen, 03.04.2020