Die Vereinten Nationen und globale Gemeinwohlpolitik: Rolle, Möglichkeiten und Grenzen der VN-Entwicklungspolitik

Aus der 2030 Agenda für nachhaltige Entwicklung und globalen politischen Veränderungen ergeben sich für die Vereinten Nationen neue Herausforderungen. Das Forschungsprojekt untersucht unter politischen und institutionellen Gesichtspunkten die Rolle, Möglichkeiten und Grenzen der Vereinten Nationen in der globalen Gemeinwohlpolitik und formuliert Reformoptionen.

Projektleitung:
Silke Weinlich

Projektteam:
Max Baumann
Sebastian Haug

Finanzierung:
Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)

Zeitrahmen:
2021 - 2024 / Laufend

Projektbeschreibung

Die Vereinten Nationen (VN) spielen eine herausragende Rolle bei der Umsetzung der 2030 Agenda für nachhaltige Entwicklung – als globales multilaterales Forum, in dem Agenden und Normen vereinbart werden, und als größte operative Organisation der multilateralen Entwicklungszusammenarbeit (mit Einnahmen von 36,4 Mrd. US-Dollar im Jahr 2018). Die VN bewegen sich dabei im komplexen Spannungsfeld zwischen neuen globalen Herausforderungen, institutionellen und politischen Pfadabhängigkeiten sowie erstarkenden nationalistischen Strömungen. Vor diesem Hintergrund untersucht das Forschungs- und Beratungsprojekt in drei Arbeitspaketen die Rolle, Möglichkeiten und Grenzen der VN in der globalen Gemeinwohlpolitik und formuliert dabei auch Optionen für die Ausgestaltung der Zusammenarbeit zwischen Deutschland und den VN:

  1. Wie werden die 2018 ins Werk gesetzten Reformen, insbesondere zur besseren Koordination der operativen Arbeit und zur Finanzierung des VN-Entwicklungsarbeit umgesetzt? Wie können Veränderungen erklärt und durch weitere Reformschritte vertieft werden?  
  2. Wie arbeiten die verschiedenen Ebenen des dezentral aufgestellten VN-Entwicklungssystems (Haupquartiers-, Regional- und Länderebene; parallel dazu intergouvernementale und operative Ebene) zusammen? Welche Spannungen bestehen, und was sind zentrale Implikationen für globale Gemeinwohlpolitik?
  3. Welche Rolle spielen Staaten des globalen Südens für das VN-Entwicklungssystem? Wie tragen sie zur Weiterentwicklung der multilateralen Entwicklungspolitik bei, auf intergouvernementaler wie auf operativer Ebene, und welche Rolle spielt Süd-Süd- und triangulare Kooperation in den VN?

Publikationen

Veranstaltungen