Transparenz staatlichen Handelns in Subsahara-Afrika

Projektleitung:
Sven Grimm

Zeitrahmen:
2005 - 2007 / Abgeschlossen

Projektbeschreibung

Fragestellung:
Transparenz und Rechenschaftspflicht staatlichen Handelns in Subsahara-Afrika werden zunehmend von der Bevölkerung und der Gebergemeinschaft eingefordert. Dieses Projekt analysiert den Stand der wissenschaftlichen Debatte um Rechenschaftspflicht afrikanischer Staaten vor dem Hintergrund afrikanischer Initiativen. Zu diesen Initiativen gehört etwas der Afrikanische Peer Review Mechanismus (APRM), dessen Prinzip sich beispielsweise an vergleichbaren OECD Untersuchungen orientiert. Im Zentrum der Arbeit steht die differenzierte Betrachtung der afrikanischen Staaten und ihrer Rahmenbedingungen für Entwicklung. Zugleich sollen mögliche Gemeinsamkeiten herausgearbeitet werden.

Oftmals in der akademischen Diskussion als Ursache für Governance-Defizite in Afrika genannt wird Neo-Patrimonialismus, Klientelismus und die Existenz einer Rentenökonomie (‚rent-seeking’). Die drei Begriffe liegen nahe beieinander, beschreiben jedoch leicht unterschiedliche Phänomene: Neopatrimonialismus – in Abgrenzung zum Weberschen Begriff des Patrimonialismus – kennt die formelle Trennung zwischen öffentlichem und privatem Raum, verwischt jedoch die Grenze zwischen beiden. Klientelismus beschreibt die Beziehung zwischen Ungleichen. Rent-seeking hingegen ist eng verbunden mit Luxuskonsum und nicht-produktiven Investitionen und gilt deswegen als eine der zentralen Ursachen für die Unterentwicklung des afrikanischen Staats.

Diese akademischen Erklärungsmuster berücksichtigend untersucht das Projekt
(a) die Bedeutung des Managements von Rohstoffen,
(b) öffentliches Budgetmanagement und
(c) Reformen des öffentlichen Sektors
unter dem Blickwinkel der innerstaatlichen Rechenschaftspflicht (good governance) und im Hinblick auf mögliche entwicklungspolitische Ansatzpunkte.

Publikationen zum Themengebiet
Grimm, Sven / Prince Mashele (2006): The African peer review mechanism – how far so far?, Briefing Paper 2/2006
Grimm, Sven (2003): Drei Jahre "Sopi" in Senegal: enttäuschte Hoffnung in die Parlamentarisierung eines Präsidialregimes, Externe Publikationen

Aktuelle Publikationen

More than money: does climate finance support capacity building?

Stender, Frederik / Ulf Moslener / Willem P. Pauw
Externe Publikationen, 11.10.2019

Implicit prices of sustainability on the German online market for honey

Bissinger, Katharina
Externe Publikationen, 09.10.2019

Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE)
Tulpenfeld 6
D-53113 Bonn
Telefon +49(0)22894927-0
Fax +49(0)22894927-130
DIE@die-gdi.de