Wirksamkeit der Entwicklungspolitik (Aid Effectiveness)

Dieses Forschungsprojekt untersuchte Fragen der Wirksamkeit von Entwicklungspolitik vor dem Hintergrund eines gestiegenen Rechtfertigungsdrucks der Entwicklungspolitik in den letzten Jahren.

Projektleitung:
Jörg Faust

Zeitrahmen:
2004 - 2010 / Abgeschlossen

Projektbeschreibung

Die Gründe für einen gestiegenen Rechtfertigungsdruck der Entwicklungspolitik sind u.a.:

  • die unbefriedigende Entwicklung in einer Reihe von Partnerländern trotz mitunter umfangreicher Entwicklungszusammenarbeit (EZ),
  • die (zum Teil methodisch begründeten) Schwierigkeiten der Entwicklungspolitik, ihre Wirksamkeit überzeugend zu demonstrieren,
  • das sehr uneinheitliche Bild, das internationale Querschnittsanalysen von der Wirksamkeit der EZ zeichnen, und das infolgedessen Zweifel nährt,
  • die Erkenntnis, dass die Komplexität, die das internationale EZ-system inzwischen erreicht hat und die noch steigt, die Wirksamkeit und Effizienz der EZ zunehmend beeinträchtigt,
  • schließlich der Erfolgszwang, unter den sich die internationale Staatengemeinschaft bezüglich der Wirksamkeit der Entwicklungspolitik durch ehrgeizige Beschlüsse selbst gesetzt hat.


Die Debatte über die Wirksamkeit der Entwicklungspolitik ist sehr kompex. Ein für die entwicklungspolitisch interessierte Öffentlichkeit (und nicht nur für mit einzelnen Aspekten befasste Spezialisten) geeigneter Überblick liegt im deutschsprachigen Raum nicht vor. Aus diesem Grund bereitet das Deutsche Institut für Entwicklungspolitik (DIE) einen Sammelband vor, an dem neben zahlreichen Stabsmitgliedern auch externe Fachleute beteiligt sind und der die Thematik nach einer Einleitung, die einen Überblick über die Debatte gibt, in fünf Komplexen behandelt:

  • Zieldimensionen wirksamer Entwicklungspolitik (2 Kapitel),
  • Befunde zur Wirksamkeit und methodische Ansätze zu ihrer Erfassung (4 Kapitel),
  • Umsetzung des Anspruchs höherer Wirksamkeit (6 Kapitel),
  • Einfluss anderer Politiken auf die Wirksamkeit der Entwicklungspolitik - das Problem der Politikkohärenz (1 Kapitel),
  • Wirksamkeit der Entwicklungszusammenarbeit von EU, UN und Weltbank und Ansatzpunkte für diesbezügliche deutsche Einflussnahme (3 Kapitel).

Publikationen

Aktuelle Publikationen

International bureaucracies

de Wit, Dominique / Abby Lindsay Ostovar / Steffen Bauer / Sikina Jinnah
Externe Publikationen, 26.05.2020

The EU's global response to Covid-19: the challenge of promoting ownership

Keijzer, Niels / David Black
Externe Publikationen, 26.05.2020