Stellenausschreibung Referent*in Stabsstelle Kommunikation

Das Deutsche Institut für Entwicklungspolitik (DIE) zählt zu den international führenden entwicklungspolitischen Forschungsinstituten. Es trägt durch exzellente Forschung, Beratung und Ausbildung dazu bei, Antworten auf globale Zukunftsfragen zu finden.

 

Für die Stabsstelle Kommunikation suchen wir ab sofort für zwei Jahre eine*n

 

Referent*in (w/m/divers)

Vollzeit EG 13 TVöD Bund

Kennziffer 2020-KOM-02

 

 

Ihre Aufgaben:

  • Eigenverantwortliche Koordinierung der Weiterentwicklung des Corporate Designs (CD) des Instituts im Print- und Digitalbereich sowie des Relaunches des Webauftritts des DIE (u.a. konzeptionelle Arbeit, Übernahme interner und externer Abstimmungen z.B. mit Geschäftsführung, Online-Redaktion, wissenschaftlichem Team sowie der Steuerung der grafischen und technischen Umsetzung mit technischen Dienstleister*innen);
  • Zielgruppengerechte, crossmediale Aufbereitung von wissenschaftlichen Inhalten im entwicklungspolitischen Kontext inklusive Abfassen und Redigieren von redaktionellen Texten für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit auf Deutsch und Englisch;
  • Identifizierung von Themen und aktive Platzierung von Beiträgen und Interviews der Wissenschaftler*innen des DIE in den nationalen und internationalen Medien sowie Betreuung von Medienanfragen;
  • Pflege und strategischer Ausbau des nationalen und internationalen Journalist*innennetzwerks;
  • Übernahme von strategischen, konzeptionellen und operativen Aufgaben der Stabsstelle Kommunikation (u.a. in den Bereichen Social Media, digitale und analoge Pressearbeit, Redaktionsarbeit, Projektmanagement, Digitalprojekte, Evaluierung, Präsentationen & Schulungen);
  • Begleitung von Vergaben und öffentlichen Ausschreibungen;
  • Planung und Umsetzung der kommunikativen Begleitung von digitalen und analogen Veranstaltungen.

 

 

Voraussetzungen und Qualifikationen:

  • Abgeschlossenes Masterstudium (oder vergleichbar) im Bereich Kommunikation, Medienmanagement oder Public Relations;
  • Bei Politik-, Wirtschafts- oder Sozialwissenschaftler*innen ist ein journalistisches oder PR-Volontariat von Vorteil;
  • Berufserfahrung in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit wird erwartet;
  • Gute Kenntnisse aktueller Fragen und Debatten der internationalen Zusammenarbeit und Entwicklungspolitik;
  • Nachgewiesene Erfahrungen im Projektmanagement und der Steuerung von Dienstleister*innen (bitte eine Referenz angeben);
  • Ausgeprägte Konzeptions-, Redaktions- und Textkompetenz (bitte durch zwei Referenzen belegen);
  • Erfahrung in der Betreuung von Social-Media-Kanälen wie Twitter, Facebook oder LinkedIn;
  • Kenntnisse in Vergabe- und Ausschreibungsprozessen wünschenswert;
  • Nachgewiesene Erfahrung in der Betreuung von Prozessen im Bereich Corporate Design, Markenentwicklung oder –positionierung sowie Digitalprojekten;
  • Gute CMS-Kenntnisse (Typo3 und Wordpress);
  • Kenntnisse in SEO und Barrierefreiheit wünschenswert;
  • Ausgezeichnete Deutschkenntnisse sowie sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift;
  • Selbstständige Arbeitsweise bei ausgeprägter Teamfähigkeit;
  • Sehr gute organisatorische und kommunikative Fähigkeiten;
  • Kreative und konzeptionelle Herangehensweise.

 

 

Wir bieten:

  • Arbeitsbedingungen und Eingruppierung nach TVöD Bund – je nach persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13;
  • Möglichkeiten zur beruflichen Weiterbildung;
  • Arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersversorgung bei der VBLU;
  • Gleitende Arbeitszeit mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Std.;
  • Möglichkeit zur Nutzung eines Job-Tickets und eine gute Anbindung zu öffentlichen Verkehrsmitteln;
  • Einen modernen und interessanten Arbeitsplatz mit gutem Betriebsklima.

 

Das DIE bietet in einem interkulturell und akademisch geprägten Umfeld einen familienfreundlichen und lebendigen Arbeitsplatz an der Schnittstelle von Wissenschaft, Politik und Beratung.

 

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir wollen die Diversität unserer Mitarbeiter*innen fördern und wünschen uns Bewerbungen von Frauen, Männern und Diversen.

 

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Tanja Vogel.

 

Bewerbungen unter Angabe der Kennziffer 2020-KOM-02 mit ausführlichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, relevante Zeugnisse, Text-Referenzen) werden ausschließlich über das Bewerbungsportal bis zum 02.12.2020 erbeten.

 

Die Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich virtuell am 09.12.2020 statt.


German Development Institute / Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE)
Tulpenfeld 6, 53113 Bonn
Telefon +49 (0)228 94927-0, Telefax +49 (0)228 94927-130
DIE@die-gdi.de     www.die-gdi.de     www.facebook.com/DIE.Bonn