Stellenausschreibung: Zwei Tutor*innen(w/m/divers) African Academy in Berlin

Das Deutsche Institut für Entwicklungspolitik (DIE) zählt zu den international führenden entwicklungspolitischen Forschungsinstituten. Es trägt durch exzellente Forschung, Beratung und Ausbildung dazu bei, Antworten auf globale Zukunftsfragen zu finden.

 

Das Team Wissenskooperation des Programms on Inter- and Transnational Cooperation sucht für den Zeitraum 28 Mai-26 Juni 2022 zwei Tutor*innen (als Studentische Hilfskräfte oder wissenschaftliche Hilfskräfte) zur Unterstützung der BMZ African-German Leadership Academy.

 

Die BMZ African-German Leadership Academy (African Academy) ist ein internationales, englischsprachiges Trainings- und Dialogformat. Seine Trainingselemente umfassen digitale Formate und eine zweimonatige Präsenzphase in Bonn und Berlin. Es richtet sich an Nachwuchsführungskräfte aus afrikanischen BMZ-Reformpartnerländern und ist die Basis für eine breite, forschungsbasierte Zusammenarbeit mit afrikanischen Ländern zur Umsetzung der Agenda 2063 und der Agenda 2030.

 

Gesucht werden zwei Tutor*innen für die Unterstützung der Teilnehmenden (TN) der African Academy bei der Ankunft in Berlin sowie bei plötzlich auftretenden unerwarteten Ereignissen, insbesondere:

  • Empfang der TN am Bahnhof in Berlin und Transfer zur Wohnung einschließlich Orientierungshilfe
  • Wöchentliche „Sprechstunde“  
  • Regelmäßige Unterstützung im Alltag, z.B. bei Arztbesuchen, Behördengängen, Gespräche mit den Vermieter*innen, organisatorischen Angelegenheiten, ggf. Begleitung der Teilnehmenden bei Transfers innerhalb Berlins
  • Erstkontakt für TN in Notfällen, insbesondere abends und an den Wochenenden

 

Qualifikationen und Voraussetzungen:

  • Eingeschriebene*r Bachelor- oder Masterstudent*in oder Selbstständig nach Kleinunternehmerregelung
  • Hervorragende Englisch- und Deutschkenntnisse (C1-C2); gute Französischkenntnisse sind wünschenswert
  • Interkulturelle Kompetenzen
  • Sehr gute Kenntnisse der Stadt Berlin einschl. Infrastruktur (z.B. Ärzte und Ärztinnen)
  • Erfahrung mit der Betreuung von Gruppen
  • Kommunikationsfreudigkeit
  • Gute organisatorische Fähigkeiten
  • Zeitliche Flexibilität
  • Interesse an internationalen Beziehungen / Entwicklungszusammenarbeit

 

Die Arbeitszeit ist abhängig vom Bedarf der Teilnehmenden der African Academy und sollte in der Regel werktags stattfinden. Der Lohn für wissenschaftliche Hilfskräfte beträgt 12,50€/Stunde und für studentische Hilfskräfte 10,50€/Stunde. Zusätzlich werden für geleistete Rufbereitschaft je Arbeitsstunde pauschal 2,00/ Stunde gezahlt und für geleistete Arbeitsstunden ab 21 Uhr oder an Wochenenden und Feiertagen pauschal 3,50€/ Stunde.

 

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Julia Osada (Projektkoordination African Academy): julia.osada@die-gdi.de; Tel.: 0228 94927-228. Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, relevante Zeugnisse) möglichst per E-Mail bis zum 15.05.2022 an Malika.Yunussova@die-gdi.de

 


German Development Institute / Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE)
Tulpenfeld 6, 53113 Bonn
Telefon +49 (0)228 94927-0, Telefax +49 (0)228 94927-130
DIE@die-gdi.de     www.die-gdi.de     www.facebook.com/DIE.Bonn