• Nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung in Afrika

    Photo: tracyhammond / pixabay

Nachhaltige Wirtschaftliche Entwicklung in Afrika

Afrikas wirtschaftliche Entwicklung steht seit Jahrzehnten im Zentrum der entwicklungspolitischen Agenda, vor Ort wie in Deutschland. Allerdings verändern sich manche weltwirtschaftlichen Rahmenbedingungen rasant. Stichworte: Digitalisierung; Klimawandel; neuer Protektionismus und Handelskriege im Norden; neue Chancen für regionale Integration in Afrika; neue Nachfragemuster globaler Mittelschichten; weltweite Verknappung fruchtbarer Böden; Verlagerung von Niedriglohnjobs aus China.

Welche Chancen ergeben sich unter diesen sich verändernden globalen Bedingungen für nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung in Afrika? Unter welchen politökonomischen Bedingungen können diese Chancen so genutzt werden, dass Wohlstand auf breiter Basis erhöht und soziale Kohäsion gestärkt wird? Wie unterscheiden sich diese Bedingungen von Land zu Land?

Laufende Forschungsarbeiten des DIE widmen sich spezifischen Aspekten wie Strukturwandel und Strukturpolitik, Agrarinvestitionen, Lieferketten, Digitalisierung, Handelspolitik, Direktinvestitionen und Arbeitsplatzverlagerung und Finanzmarktentwicklung. In der Gesamtschau geben diese Orientierung in Bezug auf Bedingungen für einen inklusiven Strukturwandel und soziale Kohäsion in der Region.

Team

Publikationen

Projekte

Veranstaltungen