Expertengremium des „Global Go-To Think Tank Ranking“ zählt das Deutsche Institut für Entwicklungspolitik (DIE) zu den führenden Think Tanks

Pressemitteilung vom 23.01.2013

Das Deutsche Institut für Entwicklungspolitik (DIE) in Bonn belegt zum fünften Mal in Folge eine Platzierung in den Top Ten der einflussreichsten entwicklungspolitischen Denkfabriken und Forschungseinrichtungen (International Development Think Tanks). Dies belegt der soeben veröffentlichte 2012 Global Go To Think Tanks Report. Neben dem DIE haben es nur zwei weitere europäische Forschungsinstitute in dieser Kategorie unter die Top Ten geschafft.

„Die sehr guten Wertungen in nunmehr neun Einzelkategorien sind ein Beleg dafür, dass das Deutsche Institut für Entwicklungspolitik mit seiner strukturellen und thematischen Neujustierung von Forschung, Beratung und Ausbildung den richtigen Weg eingeschlagen hat“, äußert sich DIE-Direktor Dirk Messner erfreut. In den Einzelwertungen konnte das DIE im aktuellen Ranking seine Sichtbarkeit im internationalen Kontext u. a. in den Kategorien Top Think Tanks in Western Europe, Top Think Tanks – Worldwide und Best Government Affiliated Think Tanks ausbauen. Bei den Einrichtungen mit den innovativsten politischen Ideen und Vorschlägen (Think Tanks with the Most Innovative Policy Ideas/Proposals) zählt das DIE erneut zu den Top 20. Darüber hinaus wird das DIE in zahlreichen Kategorien erstmals bewertet, so z. B. bei den Denkfabriken mit herausragender politikorientierter Forschungsprogrammatik (Think Tanks with Outstanding Policy-Oriented Research Programs) sowie im Bereich Wissensmarketing (Think Tanks with the Best External Relations/Public Engagement Program).

DIE-Direktor Messner ist sich sicher, „dass wir mit dem Ausbau unserer weltweiten Forschungs- und Beratungsnetzwerke und den neu geschlossenen strategischen Partnerschaften innovative und beratungsorientierte Antworten auf aktuelle Fragen der globalen Zusammenarbeit anbieten. Das Ranking bestätigt uns darin, dass das DIE ein Ort für exzellente und kreative Forschungs- und Beratungsansätze ist und damit auch weltweit Gehör findet.“

Der Global Go To Think Tanks Report wird jährlich an der University of Pennsylvania unter Federführung des Think Tanks and Civil Societies Program der University of Pennsylvania erstellt. In unterschiedlichen thematischen und Regionen-spezifischen Kategorien gibt er einen Überblick über die weltweit führenden Denkfabriken. Im Jahr 2012 wurden 6.603 Think Tanks von mehr als 1.100 unabhängigen Expertinnen und Experten für das Ranking bewertet und 1.647 von ihnen zur Nominierung vorgeschlagen.

Über das Deutsche Institut für Entwicklungspolitik (DIE):

Das DIE baut Brücken zwischen Theorie und Praxis und setzt auf die Zusammenarbeit in leistungsstarken Forschungsnetzwerken mit Partnerinstituten in allen Weltregionen. Seit seiner Gründung im Jahr 1964 vertraut das Institut auf das Zusammenspiel von Forschung, Beratung und Ausbildung. Das DIE berät auf der Grundlage unabhängiger Forschung öffentliche Institutionen in Deutschland und weltweit zu aktuellen Fragen der Zusammenarbeit zwischen Industrie- und Entwicklungsländern.
Immer montags kommentiert das Deutsche Institut für Entwicklungspolitik in seiner Aktuellen Kolumne auf der Startseite der DIE-Homepage die neuesten Entwicklungen und Themen der internationalen Entwicklungspolitik.
Am Deutschen Institut für Entwicklungspolitik arbeiten rund 130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das Institut wird von Imme Scholz (kommissarische Direktorin) geleitet. Das DIE ist Mitglied der Johannes-Rau-Forschungsgemeinschaft.