Stellenausschreibung: Wissenschaftliche*r Referent*in in der Geschäftsführung (w/m/divers)

Das Deutsche Institut für Entwicklungspolitik (DIE) zählt zu den international führenden entwicklungspolitischen Forschungsinstituten. Es trägt durch exzellente Forschung, Beratung und Ausbildung dazu bei, Antworten auf globale Zukunftsfragen zu finden.

 

Für die Unterstützung der Geschäftsführung des DIE suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

 

Wissenschaftliche*n Referentin *Referenten in der Geschäftsführung (w/m/divers)

Vollzeit EG 14 TVöD Bund

Kennziffer: 2021-GF-03

 

Das Aufgabenprofil umfasst u.a.:

  • Wissenschaftliche und institutsstrategische Unterstützung der Geschäftsführung einschließlich konzeptioneller Textarbeiten und Hintergrundrecherchen zu politisch-strategischen Themen und wissenschaftlichen Ausarbeitungen;
  • Auf- und Ausbau sowie Pflege der Netzwerke mit Wissenschaftsorganisationen, Ministerien und privaten Drittmittelgebern;
  • Konzeption, Umsetzung und Weiterentwicklung der Drittmittelstrategie am DIE; strategische Beratung und Betreuung der wissenschaftlich Beschäftigten hinsichtlich nationaler und internationaler, wissenschaftspolitischer Logiken zur Einwerbung von Drittmitteln;
  • Gestaltung forschungsstrategischer Planungsprozesse zu Themensetzungen am DIE, einschließlich der Definition und Implementierung von Standards für die Durchführung von Veranstaltungen am DIE.

 

Voraussetzungen und Qualifikationen:

  • Wissenschaftliche Hochschulbildung in den Sozialwissenschaften (Development Studies, Soziologie, Politikwissenschaften, Ethnologie, Area-, Gender- oder Postcolonial Studies, Humangeographie, Wirtschaftswissenschaften) inklusive Promotion;
  • Substantielle Fachkenntnisse und wissenschaftliche Publikationen zu Fragen der Entwicklungsforschung / Entwicklungspolitik bzw. zu mindestens einem der Forschungsprogramme des Instituts;
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich des Wissenschaftsmanagements und institutioneller Strategieentwicklungsprozesse;
  • Vertiefte Kenntnisse in der Wissenschaftsfinanzierung, Bedingungen und strategischer Positionierungen von Forschungsförderung;
  • Eigeninitiative und selbständige Arbeitsweise; soziale Kompetenz und interkulturelle Sensibilität;
  • Freude an institutsinterner und –externer Beziehungsarbeit; Verhandlungsgeschick und Organisationstalent;
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift;
  • Tropentauglichkeit und Entwicklungsländererfahrung.

 

Wir bieten:

  • Arbeitsbedingungen und Eingruppierung nach TVöD Bund – je nach persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 14;
  • Arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersversorgung bei der VBLU;
  • Gleitende Arbeitszeit mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Std.;
  • Möglichkeit zur Nutzung eines Job-Tickets und eine gute Anbindung zu öffentlichen Verkehrsmitteln;
  • Einen modernen und interessanten Arbeitsplatz mit gutem Betriebsklima.

 

Das DIE bietet in einem interkulturell und akademisch geprägten Umfeld einen familienfreundlichen und lebendigen Arbeitsplatz an der Schnittstelle von Wissenschaft, Politik und Beratung.

 

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir wollen die Diversität unserer Beschäftigten fördern und wünschen uns Bewerbungen von Frauen, Männern und Diversen.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Prof. Dr. Hornidge oder Frau Heyen.

 

Bewerbungen unter Angabe der Kennziffer 2021-GF-03 mit ausführlichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, relevante Zeugnisse, Schriftenverzeichnis) werden ausschließlich über das Bewerberportal bis zum 01.02.2022 erbeten.


German Development Institute / Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE)
Tulpenfeld 6, 53113 Bonn
Telefon +49 (0)228 94927-0, Telefax +49 (0)228 94927-130
DIE@die-gdi.de     www.die-gdi.de     www.facebook.com/DIE.Bonn