Stellenausschreibung: Eine wissenschaftliche Hilfskraft (w/m/divers) HyPat

Das Deutsche Institut für Entwicklungspolitik (DIE) zählt zu den international führenden entwicklungspolitischen Forschungsinstituten. Es trägt durch exzellente Forschung, Beratung und Ausbildung dazu bei, Antworten auf globale Zukunftsfragen zu finden.

Zur Unterstützung bei Forschungsaufgaben sucht das Projekt „Globaler Wasserstoff-Potenzialatlas“ (HyPat) zum 1. Juni 2022, befristet zunächst bis zum 30.06.2023, eine Verlängerung ist möglich.

eine wissenschaftliche Hilfskraft (w/m/divers)

für folgende Tätigkeiten:

  • Recherchetätigkeiten zum Thema erneuerbare Energien, mit Schwerpunkt auf grünem Wasserstoff
  • Unterstützung bei der Auswertung quantitativer und qualitativer Daten
  • Unterstützung bei der Organisation und Durchführung von Fachveranstaltungen

Wir erwarten:

  • Fortgeschrittenes Bachelor- oder ein begonnenes Masterstudium, bevorzugt der Wirtschafts-, Technik- oder Sozialwissenschaften (inklusive Geographie, Regionalwissenschaften, etc.)
  • Sehr gute Englischkenntnisse, Kenntnisse in einer weiteren internationalen Verkehrssprache (z.B. Spanisch, Französisch) sind von Vorteil
  • Kenntnisse in wissenschaftlichem Schreiben und in Daten- und Literaturverarbeitungsprogrammen sind von Vorteil.

Wir bieten:

  • eine interessante Tätigkeit in einem internationalen Arbeitsumfeld
  • Einbindung in ein Team und Einblick in wissenschaftliche Projektarbeit
  • die übliche Bezahlung für wissenschaftliche Hilfskräfte von 10,50 Euro (ohne Bachelorabschluss) oder 12,50 Euro (mit Bachelorabschluss) pro Stunde
  • flexible Arbeitszeiten, nach Absprache bis max. 32 Stunden im Monat

Dieses Stellenangebot richtet sich ausschließlich an eingeschriebene Studierende (m/w/divers). Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen mit dem Betreff „HyPat HK 2022“ inklusive eines Nachweises über Ihre Immatrikulation bis zum 15.05.2022 per E-Mail an: katharina.thoms@die-gdi.de.


Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE)
Tulpenfeld 6, 53113 Bonn
Telefon +49 (0)228 94927-0, Telefax +49 (0)228 94927-130
DIE@die-gdi.de     www.die-gdi.de     www.facebook.com/DIE.Bonn