Flucht, Migration, Integration – Herausforderungen und Chancen aus Sicht der Forschung

Veranstaltungsart
Öffentliche Diskussionsveranstaltung

Ort/Datum
Düsseldorf, 17.06.2016

Veranstalter
Johannes-Rau-Forschungsgemeinschaft (JRF), Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE), BICC-Internationales Konversionszentrum Bonn, ZfTI - Zentrum für Türkeistudien und Integrationsforschung, ILS - Institut für Landes und Stadtentwicklungsforschung


Etwa eine Millionen Menschen sind im Jahr 2015 nach Deutschland geflüchtet. Die Aufnahme von Flüchtlingen stellt uns in NRW und darüber hinaus vor große Herausforderungen. Dabei stellen sich zahlreiche Fragen: Mit welchen Strategien kann Fluchtursachen vorgebeugt werden und wer sollte sie erarbeiten? Was unterscheidet Flucht eigentlich von Migration? Welchen Beitrag können die Flüchtlinge selbst zur Friedensfindung in ihren Heimatländern leisten? Und welche Rolle spielen dabei längst bestehende Migrantenorganisationen in Deutschland? Was bedeutet die Zuwanderung für wachsende und schrumpfende Städte oder für ländliche Regionen? Brauchen wir möglicherweise eine „Fluchtforschung“, die sich über Fachgrenzen hinweg mit diesem Thema beschäftigt? Und bei all den Herausforderungen – gibt es auch Chancen?

Die Veranstaltung beleuchtete diese Fragen aus den unterschiedlichen fachlichen Perspektiven der Johannes-Rau-Forschungsinstitute. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler standen dem Publikum Rede und Antwort. In einer offenen Podiumsdiskussion kamen zudem Praxisvertreter von Migrantenorganisationen, aus Kommunen, dem Landtag und dem Bundestag zu Wort.
 
Im Zentrum stand der interdisziplinäre Blick auf die Herausforderungen und Chancen bei der Integration von Flüchtlingen in NRW und in Deutschland. Vier kurze Impulsvorträge aus JRF-Forschungsinstituten bildeten den Rahmen für zwei anschließende offene Diskussionen, zunächst mit den Wissenschaftlern selbst, danach mit Praxisvertretern von Migrantenorganisationen, aus Kommunen und dem Landtag.


Hinweis / Please note
Während unserer Veranstaltungen werden z.T. Foto- und/oder Filmaufnahmen gemacht, die für Zwecke der Veranstaltungsberichterstattung und allgemeinen Öffentlichkeitsarbeit in verschiedenen Medien veröffentlicht werden. Sie haben jederzeit das Recht, den Foto- oder Videografen darauf hinzuweisen, dass Sie nicht aufgenommen werden möchten.

During our events photos and/or videos may be taken which may be published in various media for the purposes of documentation and PR activities. You have the right at any time to point out to the photographer or videographer that you do not want to be photographed or filmed.

Veranstaltungsinformation

Datum /Uhr
17.06.2016 / 18:00 - 21:00

Ort
Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste
Palmenstraße 16
40217 Düsseldorf

Bildergalerie

Galerie: www.eventfotograf.in / © JRF e.V.