Unsere Welt 2030 - Aus der Zukunft lernen!

Veranstaltungsart
Science Lab

Ort/Datum
München, 14.09.2016

Veranstalter
Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE) mit seinem Managing Global Governance (MGG)-Programm, Sustainable Development Solutions Network Germany (SDSN Germany), Club of Rome


Einen Tag vor dem ZUKUNFTSKONGRESS "Unsere Welt 2030 - Aus der Zukunft lernen!" in München fand unter dem gleichen Motto ein Science Lab mit Alumni der Managing Global Governance (MGG) Academy und Vertreterinnen und Vertretern aus dem SDSN-Kontext, von Club of Rome, BMZ, GIZ und deum Deutschen Institut für Entwicklungspolitik (DIE) sowie Stipendiatinnen und Stipendiaten verschiedener Stiftungen und Universitäten statt. Das Lab bot ein kreatives Setting für den internationalen wissenschaftlichen Austausch zur Agenda 2030 und möglichen Umsetzungspfaden. In einführenden Redebeiträgen betonten Parl. Staatssekretär Thomas Silberhorn und SDSN-Exekutivdirektor Guido Schmidt-Traub die Bedeutung von Wissenschaft für die Umsetzung der Sustainable Development Goals (SDGs). Wissenschaft und Forschung selbst stünden allerdings vor der Herausforderung, interdisziplinärer und mit noch stärkerem Praxisbezug zu arbeiten, um integrierte Implementierungslösungen zu generieren. Ernst Ulrich von Weizsäcker, Präsident des Club of Rome, und Michael Krake vom Leitungsstab des BMZ kommentierten zum Abschluss die Ergebnisse der vier interaktiven Arbeitsgruppen People, Planet, Prosperity und Peace.


Veranstaltungsinformation

Datum /Uhr
14.09.2016 / 11:00 - 18:00

Ort
Flugwerft Schleißheim Deutsches Museums München

Im Fokus

SDSN Germany

Im Fokus

Managing Global Governance