Wird Zukunft beraten schwerer? Innovationen und Impulse aus der wissenschaftlichen Politikberatung

Veranstaltungsart
Dialogveranstaltung

Ort/Datum
Berlin, 23.05.2019

Veranstalter
Wissenschaftsplattform Nachhaltigkeit 2030, Sustainable Development Solution Network Deutschland (SDSN Germany)


Im Mai 2018 berieten erstmals Vertreterinnen und Vertreter wissenschaftlicher Beiräte der Bundesregierung sowie von Bundesministerien aus unterschiedlichen Politikfeldern gemeinsam Herausforderungen für politisches Handeln. Die Relevanz und Nützlichkeit eines stärkeren Austauschs wurden unterstrichen und die Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie sowie die globale Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung als geeignete Bezugsrahmen für ein weiteres Zusammenwirken benannt.

Anknüpfend an die erfolgreiche Auftaktveranstaltung im vergangenen Jahr befasste sich der Beirätedialog 2019 mit den sich verändernden Herausforderungen und aktuellen Themen innovationsorientierter wissenschaftlicher Politikberatung sowie der Stärkung der transformativen Kraft der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie.


Hinweis
Während unserer Veranstaltungen werden z.T. Foto- und/oder Filmaufnahmen gemacht, die für Zwecke der Veranstaltungsberichterstattung und allgemeinen Öffentlichkeitsarbeit in verschiedenen Medien veröffentlicht werden. Sie haben jederzeit das Recht, den Foto- oder Videografen darauf hinzuweisen, dass Sie nicht aufgenommen werden möchten.

Veranstaltungsinformation

Datum /Uhr
23.05.2019 / 11:30 - 17:15

Ort

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
Jägerstraße 22/23
10117 Berlin

Kontakt

Jacqueline Götze
E-Mail jacqueline.goetze@die-gdi.de
Telefon +49 (0)228 94927-328
Fax +49 (0)228 94927-130

Programm

Bildergalerie

5. deutsche SDSN-Versammlung

Pressemitteilung

Cover: Beirätedialog PM

Wissenschaftsplattform Nachhaltigkeit 2030 und SDSN Germany
Wissenschaft und Politik müssen gemeinsam neue Wege für nachhaltige Entwicklung gehen
29.05.2019

Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE)
Tulpenfeld 6
D-53113 Bonn
Telefon +49(0)22894927-0
Fax +49(0)22894927-130
DIE@die-gdi.de