Postgraduierten-Programm des DIE

Entwicklungszusammenarbeit verändert sich: Schon lange geht es nicht mehr um einen einseitigen Transfer von Wissen, Finanzmitteln und Fachpersonal von Nord nach Süd, sondern um wechselseitiges Lernen und gemeinsame Lösungsstrategien. Berufseinsteigerinnen und -einsteiger, Fach- und Führungskräfte in der Entwicklungszusammenarbeit müssen diesen Anforderungen gerecht werden.

Das neunmonatige Postgraduierten-Programm des Deutschen Instituts für Entwicklungspolitik (DIE) bereitet jedes Jahr 20 deutsche und europäische Hochschulabsolventinnen und -absolventen auf den Berufseinstieg in der internationalen Entwicklungszusammenarbeit vor.

Die Teilnehmenden setzen sich mit den praktischen Herausforderungen nachhaltiger Entwicklung in einer globalisierten Welt auseinander.

Kernstück der Ausbildung ist ein beratungsorientiertes Forschungsprojekt in einem Entwicklungs- oder Transformationsland: In interdisziplinären Kleingruppen (Länderarbeitsgruppen) konzipieren die Teilnehmenden eine Studie, forschen elf Wochen vor Ort und werten die Ergebnisse anschließend aus.

Schließlich werden die Teilnehmenden im Hinblick auf ihren Berufseinstieg intensiv durch das DIE beraten und bei Bewerbungen unterstützt. Vielen unserer Absolventinnen und Absolventen gelingt nach dem Kurs der Einstieg in entwicklungspolitische Organisationen im In- und Ausland. Das DIE kann jedoch keine Garantie für eine anschließende Beschäftigung geben. In Deutschland werden jährlich etwa 250 Nachwuchskräfte für das Berufsfeld der bi- und multilateralen Entwicklungs-zusammenarbeit eingestellt.

Ausbildungsprogramm

Das Ausbildungsprogramm beginnt jedes Jahr am 1. September und dauert neun Monate. Es bereitet deutsche und europäische Hochschulabsolventinnen und -absolventen auf anspruchsvolle Aufgaben in der internationalen Entwicklungszusammenarbeit vor.

Zulassungsvoraussetzungen

Die Zulassung zum Kurs erfolgt in einem Wettbewerbsverfahren. Aus jährlich 300-500 Bewerbungen wählt ein Auswahlausschuss bis zu 20 Personen aus.

Inhalte der Lehrveranstaltungen

Die Ausbildungsinhalte orientieren sich an den Berufsprofilen der nationalen und internationalen entwicklungspolitischen Organisationen und werden jährlich aktualisiert.

Berufsaussichten in der EZ und Berufseinstieg

Im Rahmen des Postgraduierten-Programms vermitteln wir auch Informationen zu Berufsaussichten in der Entwicklungszusammenarbeit sowie zum Berufseinstieg. Einen ersten Einblick erhalten Sie hier.

Teilnehmende / Länderarbeitsgruppen des 51. Kurses

Der 51. Ausbildungskurs (2015/2016) des Deutschen Instituts für Entwicklungspolitik (DIE) hat am 01.09.2015 begonnen.

Alumni

Das Deutsche Institut für Entwicklungspolitik (DIE) pflegt den Kontakt zu den Kursmitgliedern auch nach Ende der Ausbildung

Kontakt Kursleitung

Regine Mehl

E-Mail Regine.Mehl@die-gdi.de
Telefon +49 (0)228 94927-288
Fax +49 (0)228 94927-130

Assistenz Postgraduierten-Programm

Nuria Doménech

E-Mail Nuria.Domenech@remove-this.die-gdi.de
Telefon +49 (0)228 94927-277
Fax + 49 (0)228 94927-130

VIDEO - Was ist das Postgraduierten-Programm am DIE?

Termine für den 52.Kurs des Postgraduierten-Programms

Hauptauswahl: 06. - 09.06.2016
Beginn des 52. Kurses: 01.09.2016 (Donnerstag)

Frühere Länderarbeitsgruppen

Länderarbeitsgruppen (LAG) der Kurse 1-50