1. Die Trump-Doktrin

    Die Trump-Doktrin

    Wohin steuert die US-Außenpolitik unter dem nächsten Präsidenten?

    Was erwartet uns, wenn der neue US-Präsident seine Wahlversprechen wahrmacht? Droht der internationalen Politik dann eine Rückkehr zu eiskaltem Realismus, bei dem Internationale Kooperation zum Nullsummenspiel erklärt wird? Anlässlich der Amtseinführung von Donald Trump, kommentieren in diesem Special Autorinnen und Autoren des Deutschen Instituts für Entwicklungspolitik (DIE) potentielle Auswirkungen für die deutsche und internationale Politik.

    Mehr lesen...

  2. NDC Explorer

    Der NDC Explorer

    Die (I)NDCs sind zu einem zentralen Baustein zur Umsetzung des Pariser Klimaabkommens geworden. Jedoch variieren die nationalen Klimapläne sehr in Umfang und Inhalt. Der NDC Explorer bündelt zentrale Informationen aller (I)NDCs in einem Online-Tool. Eine Hilfe für alle, die einen effektiven Beitrag zur globalen Klimabewegung im Rahmen der UN Klimaverhandlungen beitragen möchten.

    Mehr lesen...

  3. G20

    G20

    Policy Research Group & T20

    Im Dezember 2016 hat Deutschland den Vorsitz der G20 von China übernommen. Damit liegt die Leitung der G20 Schwellenländer in den Händen eines Landes, das eine besondere Verantwortung für die Umsetzung der globalen Nachhaltigkeitsziele (SDGs) übernehmen möchte.

    Mehr lesen...

  4. Wirtschaftliche Entwicklung Afrikas

    Nachhaltige Wirtschaftliche Entwicklung in Afrika

    In Debatten über sub-Sahara Afrikas wirtschaftliche Entwicklung stehen nicht mehr vorrangig quantitative Zielgrößen im Vordergrund, sondern vermehrt auch qualitative Verbesserungen. Die Erhöhung des Wirtschaftswachstums, der Produktivität und der Investitionen sind weiterhin oben auf der internationalen politischen Agenda für Afrika, gleichzeitig haben Aspekte von Nachhaltigkeit enorm an Bedeutung gewonnen. In der Entwicklungszusammenarbeit herrscht mittlerweile Konsens, dass wirtschaftliche Entwicklung nachhaltig sein muss.

    Mehr lesen...

  5. Flucht und Migration

    Flucht und Migration

    Noch nie waren weltweit so viele Menschen auf der Flucht. Die Ursachen für Flucht und Migration sind oft komplex: sie reichen von gewaltsamen Konflikten, schwacher Staatlichkeit, wirtschaftlichen Krisen bis hin zu Naturkatastrophen und Umweltwandel. Wie kann Entwicklungspolitik beitragen, um Flucht vorzubeugen und ihre negativen Folgen abzumildern?

SDSN Germany

Das Sustainable Development Solutions Network (SDSN)  bündelt Expertise aus Wissenschaft, Zivilgesellschaft und Privatwirtschaft, um globalen Herausforderungen mit innovativen und praktisch umsetzbaren Lösungsstrategien.

Aufstrebende Mächte

Aufstrebende Mächte unter den Entwicklungsländern verändern globale und nationale Entwicklungen. In einer zunehmend vernetzen Welt beeinflussen Staaten wie China, Indien, Brasilien, Indonesien, Mexiko, Südafrika oder Vietnam die Entwicklungschancen anderer Staaten. Über die traditionelle Betrachtung als „Schwellenländer“ hinaus sind aufstrebende Mächte regional und global wichtige Akteure. Sie sind damit ein notwendiger Bestandteil politischer Problemlösungen in einer polyzentrischen Welt.

Käte Hamburger Kolleg / Centre for Global Cooperation Research

Das Käte Hamburger Kolleg / Centre for Global Cooperation Research ist ein interdisziplinäres Zentrum für globale Kooperationsforschung an der Universität Duisburg-Essen, an dem auch das Deutsche Institut für Entwicklungspolitik (DIE) beteiligt ist.

European Think Tanks Group (ETTG)

Die European Think Tanks Group (ETTG) vereint vier führende europäische Think Tanks, die sich mit internationaler Entwicklung befassen, unter ihnen das Deutsche Institut für Entwicklungspolitik (DIE).

Weitere Themen-Specials

Hier gelangen Sie zum Archiv unserer bisherigen Themenspecials. Sie finden zu jedem Thema verwandte Publikationen, Veranstaltungen, Projekte und Kontaktpersonen des DIE.

19.01.2017. Die Wahl Donald Trumps zum 45. Präsidenten der USA löste im Nahen und Mittleren Osten zum Teil heftige Reaktionen aus.

Mehr lesen...

19.01.2017. Morgen wird Donald Trump zum 45. Präsidenten der USA vereidigt und könnte das Welthandels- system fortan in eine Abschottungsspirale stürzen.

Mehr lesen...

Regionalexpertise des DIE

Aktuelle Nachrichten

Francesco Burchi erhält den Patrick J. Welch Award für den besten veröffentlichten Artikel 2016.

SDSN Germany begrüßt Vorlage der Nachhaltigkeitsstrategie der Bundesregierung

Postgraduiertenprogramm
Bis zum 31. März 2017 können Sie sich für den 53. Postgraduiertenkurs bewerben!
Zum Bewerbungsformular

Fortschrittskongress 2017
Fortschritt gestalten in NRW
19.01.2017

T20 Germany Webseite und T20 Germany Blog

Beteiligen Sie sich auf dem International Development Blog des DIE an der Diskussion zur Zukunft der Entwicklungszusammenarbeit.

Twitter