1. European Think Tanks Group (ETTG)

    European Think Tanks Group (ETTG)

    Die European Think Tanks Group (ETTG) vereint vier führende europäische Think Tanks, die sich mit internationaler Entwicklung befassen, unter ihnen das Deutsche Institut für Entwicklungspolitik (DIE). Die ETTG nimmt die Europawahlen und die gegenwärtige Neubesetzung europäischer Spitzenpositionen zum Anlass, auf die Bedeutung einer globalen Perspektive europäischer Politikgestaltung hinzuweisen.

    Mehr lesen...

  2. Ungleichheit in Lateinamerika

    Ungleichheit, sozialer Wandel und Demokratie in Lateinamerika

    Lateinamerika gilt als die Region mit der weltweit höchsten sozialen Ungleichheit. Ungleiche Einkommens- und Vermögensverteilung sowie unterschiedliche Zugänge der Bevölkerung zu öffentlichen Gütern wie Bildung, soziale Sicherung und Gesundheitsleistungen sind einige ihrer Ausprägungen. Gerade Brasilien ist stark davon betroffen.

    Mehr lesen...

  3. Nach dem arabischen Frühling

    Nach dem arabischen Frühling:

    Chancen für Demokratie und Entwicklung in Nordafrika und Nahost

    Anfang 2011 begann in Tunesien eine Protestwelle, die sich rasch über die arabische Welt ausbreitete und als "Arabischer Frühling" bekannt wurde. Welche Chancen für Demokratie und Entwicklung in Nordafrika und Nahost gibt es heute in der Region?

    Mehr lesen...

  4. Migration und nachhaltige Entwicklung

    Migration und nachhaltige Entwicklung

    Ob es um afrikanische Flüchtlinge und ihren gefährlichen Weg nach Europa oder um die Herausforderungen in der Integrations- und Zuwanderungspolitik geht - Migration und ihre Auswirkungen bestimmen die Schlagzeilen und gehören zu den wichtigsten Themen unserer Zeit. Dabei gewinnt auch die Frage nach den Zusammenhängen zwischen Migration und Entwicklung eine immer größere Bedeutung in der internationalen Entwicklungspolitik...

    Mehr lesen...

  5. Energiewende

    Energiewende

    Die „Energiewende“ ist spätestens seit dem Reaktor-Unglück von Fukushima vor knapp zwei Jahren in aller Munde. Der bereits aus den 1980er Jahren stammende Begriff ist inzwischen zum Synonym für eine umfassende Änderung der Energiepolitik geworden.

    Mehr lesen...

  6. Wasser und Energie

    Wasser und Energie

    Weltweit erzeugen Wasserkraftwerke rund ein Sechstel der heute verbrauchten Elektrizität. Große Potenziale liegen in Afrika und Asien brach, mit denen die Unterversorgung mit Strom behoben werden kann. Wasserkraft als eine erneuerbare Energiequelle kann zudem eine positive Rolle im kohlenstoffarmen Energiemix spielen – allerdings nur, wenn ihre sozialen und ökologischen Auswirkungen so klein wie möglich gehalten werden. Zwangsumsiedlungen und -enteignungen, unfaire nicht angemessene Entschädigungszahlungen müssen der Vergangenheit angehören.

    Mehr lesen...


Aktuelle Publikationen

Aktuelle Veranstaltungen

Deutschlands neue Außenpolitik

Der Bundespräsident und die Minister Steinmeier und von der Leyen haben eine Debatte über Deutschlands internationale Verantwortung angestoßen. Was bedeutet globale Verantwortung im 21. Jahrhundert?

Die Post-2015-Agenda

Bis 2015 sollen die acht Millenniumentwicklungsziele (MDGs) der Vereinten Nationen erreicht sein. Bereits heute ist absehbar, dass einige dieser Ziele nicht fristgerecht verwirklicht werden.

SDSN Germany

Das Sustainable Development Solutions Network (SDSN)  bündelt Expertise aus Wissenschaft, Zivilgesellschaft und Privatwirtschaft, um globalen Herausforderungen mit innovativen und praktisch umsetzbaren Lösungsstrategien.

European Report on Development (ERD)

Der European Report on Development (ERD) ist ein unabhängiger Forschungsbericht. Er wird vom Deutschen Institut für Entwicklungspolitik (DIE), dem European Centre for Development Policy Management und dem Overseas Development Institute erstellt.

Käte Hamburger Kolleg / Centre for Global Cooperation Research

Das Käte Hamburger Kolleg / Centre for Global Cooperation Research ist ein interdisziplinäres Zentrum für globale Kooperationsforschung an der Universität Duisburg-Essen, an dem auch das Deutsche Institut für Entwicklungspolitik (DIE) beteiligt ist.

Weitere Themen-Specials

Hier gelangen Sie zum Archiv unserer bisherigen Themenspecials. Sie finden zu jedem Thema verwandte Publikationen, Veranstaltungen, Projekte und Kontaktpersonen des DIE.

28.07.2014. Kann die neu gegründete BRICS-Bank das Kräfteverhältnis bei den multilateralen Entwicklungsbanken zugunsten der großen Schwellenländer beeinflussen?

Mehr lesen...

24.07.2014. Heute hat UNDP seinen Bericht über die menschliche Entwicklung veröffentlicht, den Human Development Report 2014.

Mehr lesen...

Das DIE stellt sich vor

Neues aus dem DIE

50-Jahr-Feier des Instituts
Research for sustainable and global development
Bonn, 04. und 05.09.2014

21.07.2014
Nicole Rippin, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Deutschen Institut für Entwicklungspolitik (DIE), erhält Deutschen Studienpreis der Körber-Stiftung.

10.07.2014
Der Beirat Zivile Krisenprävention hat ein Impulspapier zum Thema "Zivile Krisenprävention in globaler Verantwortung – Deutsche Friedensförderung vor neuen Aufgaben" veröffentlicht.
Informationen zu den Kernpunkten des Papiers finden Sie in unserer Pressemitteilung.

Regionalexpertise des DIE