Transformation eines Politikfeldes: Entwicklungspolitik in der Systemkrise und vor den Herausforderungen einer komplexeren Systemumwelt

Klingebiel, Stephan / Guido Ashoff
Externe Publikationen (2014)

in: Franziska Müller/ Elena Sondermann/ Ingrid Wehr / Cord Jakobeit / Aram Ziai (Hrsg.), Entwicklungstheorien: Weltgesellschaftliche Transformationen, entwicklungspolitische Herausforderungen, theoretische Innovationen (PVS-Sonderheft 48), Baden -Baden: Nomos Verl.- Ges., 166-199

ISBN: 978-3-8487-0844-4
Information

Seit Beginn der 2000er Jahre haben sich international zwei grundlegende Erkenntnisse bezüglich der Entwicklungspolitik durchgesetzt. Erstens befindet sie sich in einer Systemkrise. In der Art und Weise, wie sie organisiert ist und betrieben wird, ist sie Teil des Problems, zu dessen Lösung sie beitragen will. Die Antwort darauf ist der Versuch einer Systemreform, die in ihren Ambitionen und ihrer internationalen Anerkennung beispiellos in der Geschichte der Entwicklungspolitik ist. Zweitens hat sich die Systemumwelt der Entwicklungspolitik erheblich verändert. Das gilt sowohl für die Entwicklungsproblematik, auf die Entwicklungspolitik reagiert, als auch der globale Kontext, in dem sie agiert. Der Beitrag diskutiert beide Prozesse und zieht Schlussfolgerungen für die Entwicklungspolitik.

Über die Autoren

Ashoff, Guido

Politologe

Guido Ashoff

Klingebiel, Stephan

Politikwissenschaftler

Stephan Klingebiel

Weitere Expertinnen/Experten zu diesem Thema

Fues, Thomas

Ökonom 

Grimm, Sven

Politologe 

Hackenesch, Christine

Politikwissenschaftlerin 

Janus, Heiner

Politikwissenschaftler 

Keijzer, Niels

Sozialwissenschaftler 

Koch, Svea

Sozialwissenschaftlerin 

Negre, Mario

Ökonom 

Weinlich, Silke

Politikwissenschaftlerin 

Oehler, Hannes

Ökonom 

Bergmann, Julian

Politikwissenschaftler 

Marschall, Paul

Gesundheitsökonom 

Scholtes, Fabian

Ökonom 

Kontakt

Cornelia Hornschild (Publikationsstelle)

Andrea Ueding (Bibliothek und Publikationen / Anfragen)