Transformation und Entwicklung in fragilen Staaten

Das ländervergleichende Projekt untersucht Wirkungen externer Unterstützung von Transformationsprozessen in fragilen Staaten. Es baut auf einer Unterscheidung von wenigen Grundtypen fragiler Staatlichkeit auf und analysiert in Fallstudien für jeden dieser Typen, welche Faktoren Erfolg und Misserfolg entwicklungs- und außenpolitischer Interventionen zur Stabilisierung und Demokratisierung erklären.

Projektleitung:
Jörn Grävingholt
Julia Leininger

Projektteam:
Charlotte Fiedler
Karina Mroß
Sebastian Ziaja

Finanzierung:
Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)

Status:
2011 - 2014 / Abgeschlossen

Projektbeschreibung

Internationale Unterstützung für die Etablierung und den Erhalt demokratisch verfasster, rechtsstaatlicher Gemeinwesen und für die Durchsetzung von Menschenrechten sind wesentliche Ziele in der Zusammenarbeit der OECD-Länder mit fragilen Staaten. Jedoch können gerade in fragilen Staaten umfassende politisch-gesellschaftliche Transformationsprozesse zumindest temporär zu Destabilisierung und Verschärfung von Fragilität beitragen. Vor diesem Hintergrund zielt das ländervergleichend angelegte Projekt darauf ab,

  • eine datengestützte Typologie fragiler Staaten zu entwickeln und diese mit sinnvollen Handlungsoptionen und Interventionsarten der Entwicklungs- und Außenpolitik zu verbinden;
  • bisherige Ansprüche in Bezug auf Qualität und Tiefe politisch-gesellschaftlicher Transformationsprozesse in fragilen Staaten zu untersuchen;
  • Wechselwirkungen von unterschiedlichen Formen der Governance-Förderung wie Demokratieförderung, Dezentralisierung, Statebuilding und Friedensförderung in diesen Kontexten zu analysieren und daraus realistische Ansprüche und Zeithorizonte für die internationale Unterstützung dieser Prozesse in unterschiedlichen Fragilitätskontexten zu formulieren.


Fallstudien werden zu den Ländern Burundi, El Salvador, Kenia, Kirgisistan, Nepal, Philippinen, Senegal und Timor Leste durchgeführt.

 

 

Publikationen

Projektkoordination

Judith Schubert

Aktuelle Publikationen

Umweltkonflikte: die Bedrohung der Zukunft?

Houdret, Annabelle
Externe Publikationen, 29.08.2016

Pension programs around the world: determinants of social pension

Rudolph, Alexandra
Externe Publikationen, 25.08.2016

Universality, integration, and policy coherence for sustainable development: early SDG implementation in selected OECD countries

O’Connor, David / James Mackie / Daphne van Esveld / Hoseok Kim / Imme Scholz / Nina Weitz
Externe Publikationen, 22.08.2016