Urban China: Toward Efficient, Inclusive and Sustainable Urbanization

Veranstaltungsart
Vortrag und Podiumsdiskussion

Ort/Datum
Bonn, 30.06.2014

Veranstalter
Weltbank & Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE)


Klaus Rohland, Weltbank-Direktor für China, stellte den Bericht Urban China: Toward Efficient, Inclusive and Sustainable Urbanization vor.

In den letzten 30 Jahren hat das Rekordwirtschaftswachstum in China eine halbe Milliarde Menschen aus der Armut befreit. Die Urbanisierung spielte dabei eine wichtige Rolle – ein Vorgang, der in seiner Größenordnung ohne Vergleich ist. 260 Millionen Migranten haben sich aus landwirtschaftlichen Gegenden in die Städte aufgemacht. Und trotz des gewaltigen Ausmaßes dieses Transitionsprozesses konnte China einige der negativen Folgen der Urbanisierung wie insbesondere hohe städtische Armut und Arbeitslosigkeit vermeiden. Aber Spannungen werden langsam sichtbar, in Form von steigender Ungleichheit, Umweltzerstörung und der beschleunigten Erschöpfung natürlicher Ressourcen. Um das Wachstum von Chinas Stadtbevölkerung auf voraussichtlich etwa eine Milliarde Menschen bis 2030 zu meistern, arbeitet Chinas Führung deshalb verstärkt an einem besser koordinierten Urbanisierungsprozess.

Ein neuer gemeinsamer Bericht der Weltbank und des Entwicklungsforschungszentrums des chinesischen Staatsrates, Urban China: Toward Efficient, Inclusive and Sustainable Urbanization, umfasst sechs Schwerpunkte für ein neues Modell der nachhaltigen Urbanisierung, das Ausdruck findet in einer besseren Allokation von Land, Kapital und Arbeit. Ziel des nachhaltigen Urbanisierungsmodelles, New Urbanization, ist es, die Urbanisierungsvorteile einer breiteren Bevölkerungsschicht als in der Vergangenheit zukommen zu lassen.

Programm

Begrüßung:

  • Dirk Messner, Direktor, Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE)


Vortrag:

  • Urban China: Toward Efficient, Inclusive and Sustainable Urbanization, Klaus Rohland, Weltbank-Direktor für China


Podiumsdiskussion:

  • Klaus Rohland, Weltbank-Direktor für China
  • Dirk Messner, Direktor, Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE)


Im Anschluss: Stehempfang


Veranstaltungsinformation

Datum / Uhr
30.06.2014 / 16:00 - 18:00

Ort
Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE)
Tulpenfeld 6
53113 Bonn

Fotos der Veranstaltung

© German Development Institute / Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE)