Das Deutsche Institut für Entwicklungspolitik initiiert Plant-for-the-Planet Klimaschutz-Akademie für Kinder im Alter von 10-12 Jahren

Pressemitteilung vom 21.02.2011

Die Schülerinitiative Plant-for-the-Planet und das Deutsche Institut für Entwicklungspolitik (DIE) bilden am 12.03.2011 Kinder zu Botschaftern für Klimagerechtigkeit aus.

Am 2. Februar 2011 riefen die Vereinten Nationen das Internationale Jahr der Wälder (International Year of Forests) aus. In New York mit dabei war die internationale Schülerinitiative Plant-for-the-Planet, die 2007 vom damals neunjährigen Felix Finkbeiner mit dem Ziel gegründet wurde, in jedem Land der Erde eine Million Bäume zu pflanzen.

Eine Gelegenheit, Teil dieses ambitionierten Projektes zu werden, bietet sich den Kindern aus Bonn und der Region am 12. März 2011 auf der vom Deutschen Institut für Entwicklungspolitik (DIE) initiierten Plant-for-the-Planet-Akademie in Bonn. DIE-Direktor Dirk Messner ist begeistert von dem interessanten Konzept der Akademie und freut sich, dass das DIE in seiner Rolle als Initiator und Gastgeber der Akademie einen aktiven Beitrag für Klimagerechtigkeit leisten kann. „Das Deutsche Institut für Entwicklungspolitik forscht seit Jahren intensiv zu den internationalen Auswirkungen des Klimawandels“, so DIE-Direktor Messner. „Mit der Plant-for-the-Planet-Akademie werden wir unserer gesellschaftlichen und umweltpolitischen Verantwortung am Institutsstandort gerecht. Mit der Akademie verbinden wir unser Institutsmotto ‚Brücken bauen zwischen Theorie und Praxis’ mit dem Plant-for-the-Planet-Motto ‚Stop talking. Start planting’ in perfekter Weise.“ Unterstützt wird die Plant-for-the-Planet-Akademie am Deutschen Institut für Entwicklungspolitik von Deutsche Post DHL, Toyota 3H Automobile sowie der Stadt Bonn.

Auf der ganztägigen Bildungsveranstaltung erwartet die Kinder zwischen 10-12 Jahren ein abwechslungsreiches Programm rund um die Klimakrise. Das besondere der Veranstaltung: Sie wird von Kindern für Kinder gemacht. Bereits ausgebildete Botschafter für Klimagerechtigkeit sensibilisieren die Teilnehmer für die Problematik der Klimakrise motivieren dazu selber aktiv zu werden. Während der Akademie lernen die Kinder nicht nur Felix und seine Initiative kennen, sondern erfahren, was jeder tun kann, lernen Vorträge zu halten, pflanzen Bäume und planen ihre ersten eigenen Aktionen. Zum Abschluss der Akademie werden die Kinder zu Botschaftern für Klimagerechtigkeit ernannt und erhalten ein großes Informationspaket mit einem T-Shirt der Plant-for-the-Planet-Initiative und zahlreichen Büchern. Damit wird das Mitmachen kinderleicht und die Kinder können in ihren Familien und in der Schule gleich loslegen!

The Institute in Brief:

The German Development Institute / Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE) is one of the leading Think Tanks for development policy world-wide. It is based in the UN City of Bonn. DIE builds bridges between theory and practice and works within international research networks. The key to DIE’s success is its institutional independence, which is guaranteed by the Institute’s founding statute. Since its founding in 1964, DIE has based its work on the interplay between Research, Consulting and Training. These three areas complement each other and are the factors responsible for the Institute’s distinctive profile.
Every Monday, the German Development Institute / Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE) comments the latest news and trends of development policy in The Current Column.
The German Development Institute / Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE) is headed by Dirk Messner (Director) and Imme Scholz (Deputy Director). DIE is member of the Johannes-Rau-Forschungsgemeinschaft.

Video about DIE

Twitter

International Development Blog

Auf unserem Blog wollen wir zum Austausch über globale Fragen anregen.

Annual Report 2015 – 2016

Image: Annual Report 2015 - 2016

Annual Report 2015 – 2016
Building bridges between research and practice

The Current Column

The eleventh WTO Ministerial Conference: the future of multilateralism is at stake

Berger, Axel
The Current Column of 11 December 2017

Why it is worth considering consumer trends among the new middle classes

Never, Babette
The Current Column of 04 December 2017