Entscheidende Faktoren für das Wachstum von Klein- und Kleinstunternehmen

Entscheidende Faktoren für das Wachstum von Klein- und Kleinstunternehmen

Download PDF 68 KB

Hampel-Milagrosa, Aimée / Markus Loewe / Caroline Reeg
Externe Publikationen (2014)

KFW (Entwicklungspolitik kompakt 5/2014)

Der "German Mittelstand" hat als Motor für Beschäftigung und Innovation internationale Aufmerksamkeit erlangt. In vielen EZ-Partnerländern dagegen ist der unternehmerische Mittelstand sehr klein und aus der Masse der Klein- und Kleinstunternehmen (KKUs) gelingt es nur sehr wenigen, in den Mittelstand zu graduieren. Woran liegt das? Und was kann dazu beitragen, dass mehr KKUs wachsen und so Arbeitsplätze schaffen? Drei parallele Länderfallstudien des Deutschen Instituts für Entwicklungspolitik (DIE) haben in Ägypten, Indien und den Philippinen untersucht, welche der vielen in der Literatur genannten möglichen Wachstumshindernisse die relevantesten sind, und durch welche Faktoren es manchen Unternehmern dennoch gelingt, die Hindernisse zu überwinden. Eine wichtige Rolle spielt die Unternehmerpersönlichkeit, woraus sich für die EZ relevante Handlungsempfehlungen ergeben.

Über den Autor

Loewe, Markus

Volkswirt

Loewe

Weitere Expertinnen/Experten zu diesem Thema

Altenburg, Tilman

Wirtschaftsgeograph 

El-Haddad, Amirah

Ökonomin 

Herrmann, Raoul

Ökonom 

Münch, Florian

Ökonom 

Siebert, Jan

Ökonom 

Sommer, Christoph

Ökonom 

Zintl, Tina

Politikwissenschaftlerin