• Online-Datenvisualisierungen

Online-Datenvisualisierungen

Empirische Daten sind in der wissenschaftlichen Arbeit von großer Bedeutung. Gleichzeitig verändern digitale Technologien zunehmend die Art, wie Daten in der Wissenschaft erhoben, gespeichert, bearbeitet und veröffentlicht werden. So kann der Zugang zu digitalen Forschungsdaten heute zeit- und ortsunabhängig gestaltet werden.

Als Einrichtung an der Schnittstelle von Wissenschaft und Politik weiß das Deutsche Institut für Entwicklungspolitik (DIE) um den Wert frei verfügbarer Forschungsdaten für die eigene Arbeit, die Forschung wissenschaftlicher Partner und die Kommunikation mit staatlichen und zivilgesellschaftlichen Akteuren. Daher fördert das DIE die digitale Aufbereitung und Bereitstellung wissenschaftlicher Daten für unterschiedliche Zielgruppen und trägt so zu ihrer weiteren Wertschöpfung bei.

Einen besonderen Stellenwert nehmen dabei Online-Datenvisualisierungen ein. Sie veranschaulichen Ergebnisse aus der empirischen Datenarbeit und machen diese für die breite öffentliche Nutzung zugänglich.  Ziel ist es, wissenschaftliche Erkenntnisse so aufzubereiten, dass weltweit Interessierte sie erkenntnisgewinnend einsetzen können. Die Online-Datenvisualisierungen sind damit auch ein Werkzeug moderner Wissenschaftskommunikation. Einige der Anwendungen bieten ihren Nutzern zugrundeliegende Daten als Open Data mit freier Nutzerlizenz zum Download an.

Zu den Online-Tools:

Projekte: