Umwelt-Governance und Transformation zur Nachhaltigkeit

Der Klimawandel, die zunehmende Verknappung und Verschmutzung von Wasserressourcen, der Verlust der biologischen Vielfalt sowie die Degradierung von Ökosystemen und Landressourcen stellen Bedrohungen für die gesamte Menschheit und insbesondere für arme Menschen dar. Um gefährliche Kipppunkte des Erdsystems auf globaler und regionalen Ebenen zu verhindern, bedarf es einer Transformation zur Nachhaltigkeit. Dieses Programm untersucht, inwieweit unterschiedliche Strategien für den Schutz des Klimas, der Umwelt und natürlicher Ressourcen den transformativen Ansprüchen des Pariser Klimaabkommens und der Agenda 2030 gerecht werden. Analysiert werden die Interaktionen relevanter Akteursgruppen und Institutionen globaler und Mehrebenen-Umwelt-Governance. Dabei stehen Fragen nach der Legitimität entsprechender Umwelt-Governance und ihren Wirkungen auf Ökosysteme und menschliche Wohlfahrt im Vordergrund. Der empirische Schwerpunkt liegt dabei auf Entwicklungs- und Schwellenländern. Das Programm ist in zwei komplementären Forschungsclustern organisiert. Cluster "Globale Umwelt-Governance und (sub-) nationale Transformationsstrategien" untersucht die Interaktion globaler Umwelt-Governance und (sub-)nationaler Transformationsstrategien, Cluster 2 Ansätze für eine gemeinwohlorientierte Governance natürlicher Ressourcen.

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler

Cluster: Globale Umwelt-Governance und (sub-) nationale Transformationsstrategien

Das Cluster untersucht Interaktionen zwischen den Akteuren und Institutionen globaler Umwelt-Governance und transformativen Strategien transnationaler, nationaler und lokaler Akteure. Im Mittelpunkt steht dabei die Klimapolitik. Mit dem Pariser Klimaabkommen...

Mehr lesen...

Cluster: Gemeinwohlorientierte Governance natürlicher Ressourcen

Natürliche Ressourcen (z.B. Wasser), Ökosysteme (z.B. Wälder) und die biologische Vielfalt stellen wichtige Daseinsgrundlagen für die Menschheit dar und erbringen zahlreiche Ökosystemleistungen. Im globalen Maßstab sind eine zunehmende Übernutzung und...

Mehr lesen...

Laufende Projekte