Regionalexpertise

Die wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Deutschen Instituts für Entwicklungspolitik (DIE) verfügen neben ihrer fachlich-thematischen Ausrichtung auch über Sachverstand zu unterschiedlichen Regionen und Ländern. Dieses Wissen ist in programm- und themenübergreifender sowie interdisziplinärer Regionalexpertise zu folgenden Regionen gebündelt: Internationale Zusammenarbeit mit Afrika, Naher Osten und Nordafrika, Zentralasien und östliches Europa, Südasien, Ostasien sowie Lateinamerika. Auf den entsprechenden Regionalseiten finden Sie Kontakt zu Ansprechpartnern im wissenschaftlichen Bereich sowie weitere Informationen zu Publikationen, laufenden Projekten, Veranstaltungen, wissenschaftlichen Kooperationen, Netzwerken oder Fachverbünden in und mit den entsprechenden Regionen.

Darüber hinaus legt das DIE einen besonderen Schwerpunkt auf die überregionale Wissensproduktion und evidenzbasierte Politikempfehlungen mit aufstrebenden Mächten des globalen Südens und auf die Kooperation zwischen der G20 und Afrika. Dazu wurde im Mai 2017, auf Initiative des DIE im Kontext der Think T20, eine T20 Africa Standing Group gegründet. Das Netzwerk umfasst über 30 führende Think Tanks aus Afrika und den G20 Ländern.

Afrika

Der Nahe Osten und Nordafrika

Lateinamerika

Ostasien

Südasien

Zentralasien und östliches Europa