• Transformation der Wirtschafts- und Sozialsysteme

    Photo: Shutterstock

Transformation der Wirtschafts- und Sozialsysteme

Die Transformation zur Nachhaltigkeit kann nur durch eine tiefgreifende Reform wirtschaftlicher und sozialer Systeme auf nationaler und globaler Ebene gelingen. Forscherinnen und Forscher dieses Programms untersuchen die Auswirkungen weltwirtschaftlicher Dynamiken auf Entwicklungs- und Schwellenländer und betrachten die Wechselwirkung der Globalisierung mit nationalen Strategien und Maßnahmen der Wirtschafts- und Sozialpolitik. Die Leitfrage dieser Forschung ist: Welche Strategien und Maßnahmen sind auf globaler, nationaler und subnationaler Ebene geeignet, den wirtschaftlichen Strukturwandel in Entwicklungs- und Schwellenländern so zu gestalten, dass die Produktivität dauerhaft steigt und Armut, Unterernährung sowie Ungleichheit abnehmen, ohne die Tragfähigkeit ökologischer Systeme zu über­schreiten? Das Forschungsprogramm analysiert die Gestaltung sozio-ökonomischer Politiken mit einem besonderen Augenmerk auf die Effekte globaler Megatrends wie Dekarbonisierung, globale Expansion neuer Mittelschichten, radikale technologische Umbrüche, Verschiebung weltwirtschaftlicher Machtzentren. Darüber hinauserarbeitet es Lösungsstrategien unter Berücksichtigung der Interdependenz zwischen nationalen Politiken und internationalem Ordnungsrahmen.

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler

Cluster: Weltwirtschaft und Entwicklungsfinanzierung

Wie sollte der weltwirtschaftliche Ordnungsrahmen ausgestaltet werden, um die Transformation der internationalen und nationalen Wirtschaft zu mehr Nachhaltigkeit zu unterstützen? Damit die globale Transformation mit Blick auf das Zielsystem der Agenda 2030 für...

Mehr lesen...

Cluster: Strukturwandel und inklusive Entwicklung

Wie können Produktionsstrukturen produktiver und wettbewerbsfähiger werden und dabei zugleich sozial inklusiv und armutsmindernd gestaltet werden? In den meisten Entwicklungsländern ist der überwiegende Teil der Unternehmen sehr klein und technologisch...

Mehr lesen...

Cluster: Green Economy

Um ökologische Katastrophen globalen Ausmaßes zu verhindern, müssen der Verbrauch nicht erneuerbarer Ressourcen sowie die Schadstoffemissionen binnen weniger Jahrzehnte radikal reduziert werden. Dies stellt sowohl die Finanz- als auch die Realwirtschaft vor...

Mehr lesen...

Cluster: Sozialpolitik, Armut, Ungleichheit

Wie viel  Sozialpolitik  ist erforderlich, um die negativen Folgen des Strukturwandels abzufedern und seine Verlierer zu kompensieren? Wie muss diese Sozialpolitik ausgestaltet sein, um nicht nur (i) effektiv zur Verringerung der verschiedenen Dimensionen von...

Mehr lesen...

Laufende Projekte