Umweltverträglichkeitsprüfung und Wasserkraft

Veranstaltungsart
Expert Workshop

Ort/Datum
Bad Honnef, 29.09.2014

Veranstalter
Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE)


Im Rahmen des 12. UVP-Kongresses "Umweltverträglichkeitsprüfung für alle. Forschung, Praxis, Recht" organisierte das Deutsche Institut für Entwicklungspolitik (DIE) den Expertenworkshop zum Thema "UVP und Wasserkraft / EIA and Hydropower".

Da Wasserkraftanlagen zu den umstrittensten Formen der Gewinnung erneuerbarer Energien gehören, wurde in diesem Workshop vorgestellt, wie die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) in Ländern wie China, Indien und der Türkei eingesetzt wird. Diese Länder forcieren den Ausbau der großen Wasserkraft, die der wichtigste Baustein im erneuerbaren, kohlenstoffarmen Energiemix bleibt – neben der Förderung von Solar- und Windenergie. Berücksichtigen die Behörden bei der Energiewende soziale und Umweltbelange? Kommen internationale Standards wie die der Weltbank und der Weltstaudammkommission bei der Umwelt- und Umsiedlungsplanung zur Anwendung? In allen untersuchten Ländern hat es über die Jahre hin sichtbare Fortschritte gegeben; dennoch besteht in beiden Feldern – Umwelt, Umsiedlung – großer Handlungsbedarf: Umweltverträglichkeitsstudien, Umweltmanagementpläne und Umsiedlungspläne fallen in China, Indien und in der Türkei deutlich hinter internationale Standards zurück, und die Mitsprache und Mitwirkung der betroffenen Bevölkerung an Entscheidungen ist marginal. Der Schutz von Umweltgütern und von Nutzungs- und Eigentumsrechten der lokalen Bevölkerung an Land und Wasser wird allzu leichtfertig volkswirtschaftlichen Zielen (Energieversorgung, Klimaschutz) geopfert. Umfassende Umwelt- und Sozialverträglichkeitsprüfungen, Umweltmanagementpläne, faire Kompensationszahlungen und Benefit-Sharing Konzepte müssen gängige internationale Praxis werden. 

Programme:

Moderation: Karen Meijer, Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE), Bonn

EIA in China: Improving governance for regime legitimacy
Oliver Hensengerth, Northumbria University, Newcastle, UK

EIA in India: Standing at the cross-roads
Nirmalya Choudhury, Tata Institute of Social Sciences, Mumbai, India

EIA in Turkey: Between europeanization and authoritarian government
Waltina Scheumann, Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE), Bonn

Comment on Turkey study: Eren Atak, WWF Turkey

EIA in Germany: Pump storage plant in Atdorf
Dipl.-Ing. Assessor Jens Lüdeke, Environmental Manager of Plant Project, Atdorf


Hinweis
Während unserer Veranstaltungen werden z.T. Foto- und/oder Filmaufnahmen gemacht, die für Zwecke der Veranstaltungsberichterstattung und allgemeinen Öffentlichkeitsarbeit in verschiedenen Medien veröffentlicht werden. Sie haben jederzeit das Recht, den Foto- oder Videografen darauf hinzuweisen, dass Sie nicht aufgenommen werden möchten.

Veranstaltungsinformation

Datum /Uhr
29.09.2014 / 14:30 - 18:00

Ort
Seminaris Hotel Bad Honnef

UVP Kongress

Informationen über den UVP-Kongress 2014 erhalten Sie unter: http://www.uvp.de/de/kongress-2014