Kontradiktorische Diskurse und Macht im Widerspruch

Warnke, Ingo H. / Anna-Katharina Hornidge / Susanne Schattenberg (eds.)
Buchveröffentlichungen (2021)

Wiesbaden: Springer VS

ISBN: 978-3-658-30344-0
DOI: 10.1007/978-3-658-30345-7
Information

Der Band behandelt in interdisziplinärer Perspektive Widerspruch unter anderem als einen konzeptionellen Anker von Diskursanalyse und -theorie. Widerspruch ist eine Figur der Ordnung von Wissen und damit Ausdruck von Machtverhältnissen. Akteur*innen, die Widersprüche identifizieren und als solche erst wahrnehmbar machen, sind ebenso in Dynamiken der Widerspruchsdeklaration verwoben wie das, was in einer Zeit als widersprüchlich bestimmt und bezeichnet wird. Die performative Dimension von Widerspruch unter Einschluss des Widersprechens verweist auf historische Normalitätsproduktionen und soziale Hierarchien, in denen das Widersprüchliche stets als Anlass zu seiner Auflösung verstanden wird.

Über die Autorin

Hornidge, Anna-Katharina

Entwicklungs- und Wissenssoziologin

Hornidge

Weitere Expert*innen zu diesem Thema

Hilbrich, Sören

Ökonomie 

Kuhn, Sascha

Sozialpsychologie 

Schiller, Armin von

Politikwissenschaftler