Die EU braucht neue Zuversicht

Kloke-Lesch, Adolf
Externe Publikationen (2016)

published on E+Z Entwicklung und Zusammenarbeit 7/2016, 41

Volltext/Document

Die Europäische Union und ihre Mitgliedsländer haben bei der Ausarbeitung der 17 Sustainable Development Goals (SDGs) im Rahmen der UN eine wichtige Rolle gespielt. Nun müssen sie auch bei der Umsetzung überzeugen. Niemanden zurückzulassen und so zu leben, so zu wirtschaften, dass künftige Generationen ebenfalls gut leben können, das betrifft die ganze Welt. Die SDGs sprechen die Schlüsselfragen der inneren Entwicklung Europas an – von Jugendarbeitslosigkeit und sozialen Disparitäten über Wachstum und Infrastruktur bis zu nachhaltiger Landwirtschaft und Biodiversität. Die EU braucht dringend Erfolge, neue Zuversicht und neue Legitimität. Die 2030 Agenda hat das Potenzial, in Europa und weltweit eine neue, neuartige Entwicklungsdynamik anzustoßen.

Über den Autor

Kloke-Lesch, Adolf

Stadt- und Regionalplaner

Adolf Kloke-Lesch

Weitere Expertinnen/Experten zu diesem Thema

Bauer, Steffen

Politikwissenschaftler 

Brandi, Clara

Ökonomin und Politikwissenschaftlerin 

Hackenesch, Christine

Politikwissenschaftlerin 

Janus, Heiner

Politikwissenschaftler 

Keijzer, Niels

Sozialwissenschaftler 

Loewe, Markus

Volkswirt 

Richerzhagen, Carmen

Agrar- und Umweltökonomin 

Rippin, Nicole

Ökonomin 

Scholz, Imme

Soziologin 

Weinlich, Silke

Politikwissenschaftlerin 

Mathis, Okka Lou

Politikwissenschaftlerin 

Baumann, Max-Otto

Politikwissenschaftler 

Hilbrich, Sören

Ökonom 

Schwachula, Anna

Soziologin 

Janetschek, Hannah

Politikwissenschaftlerin 

Wehrmann, Dorothea

Soziologin 

Kontakt

Cornelia Hornschild (Publikationsstelle)

Andrea Ueding (Bibliothek und Publikationen / Anfragen)