Entwicklungspolitische Kooperationsansätze in Zeiten der Agenda 2030 & SDGs: zur Notwendigkeit einer Neubestimmung

Entwicklungspolitische Kooperationsansätze in Zeiten der Agenda 2030 & SDGs: zur Notwendigkeit einer Neubestimmung

Download PDF 1.0 MB

Klingebiel, Stephan
Externe Publikationen (2018)

in: Tobias Debiel (Hrsg.), Entwicklungspolitik in Zeiten der SDGs: Essays zum 80. Geburtstag von Franz Nuscheler, Duisburg: Institut für Entwicklung und Frieden (INEF); Bonn: Stiftung Entwicklung und Frieden (sef:), 168-171

ISBN: 978-3-939218-47-0
Volltext/Document

Die SDGs sind ein zentraler Referenzpunkt in der Entwicklungspolitik geworden, zugleich jedoch aus zwei Gründen für die Entwicklungszusammenarbeit problematisch: Zum einen erzeugen die Agenda 2030 und ihre SDGs kaum konkreten Veränderungsdruck, zum anderen hat sich das Zielsystem in der Entwicklungszusammenarbeit in Zeiten von Krisen und Gewaltkonflikten, Migrationsdruck, Populismus und Brexit grundlegend gewandelt: die Agenda 2030/SDGs können hier nur sehr begrenzt ein Gegengewicht bilden.

Über die Autorin

Klingebiel, Stephan

Politikwissenschaftler

Klingebiel

Weitere Expertinnen/Experten zu diesem Thema

Bauer, Steffen

Politikwissenschaftler 

Brandi, Clara

Ökonomin und Politikwissenschaftlerin 

Scholz, Imme

Soziologin 

Grimm, Sven

Politologe 

Hackenesch, Christine

Politikwissenschaftlerin 

Janus, Heiner

Politikwissenschaftler 

Keijzer, Niels

Sozialwissenschaftler 

Koch, Svea

Sozialwissenschaftlerin 

Loewe, Markus

Volkswirt 

Richerzhagen, Carmen

Agrar- und Umweltökonomin 

Rippin, Nicole

Ökonomin 

Weinlich, Silke

Politikwissenschaftlerin 

Kloke-Lesch, Adolf

Stadt- und Regionalplaner 

Baumann, Max-Otto

Politikwissenschaftler 

Bergmann, Julian

Politikwissenschaftler 

Janetschek, Hannah

Politikwissenschaftlerin 

Marschall, Paul

Ökonom 

Mathis, Okka Lou

Politikwissenschaftlerin 

Scholtes, Fabian

Ökonom 

Wehrmann, Dorothea

Soziologin 

Schöfberger, Irene

Humangeographin 

Hilbrich, Sören

Ökonom 

Stoffel, Tim

Politikwissenschaftler