Strukturumbrüche und Transformation: wie verändern Krisenerscheinungen sowie die Flüchtlings- und Migrationsherausforderungen die deutsche und europäische Entwicklungszusammenarbeit?

Klingebiel, Stephan
Externe Publikationen (2018)

published on www.bpb.de 14.02.2018

Volltext/Document

Der Ende 2017 in Abidjan (Elfenbeinküste) stattgefundene Gipfel der Europäischen Union und der Afrikanischen Union verdeutlicht: Das Thema Flucht und Migration hat seit spätestens 2015 einen hohen Stellenwert auf der politischen Agenda in der EU. Die neue Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit afrikanischen Partnern und zur Bereitstellung von Ressourcen ist wesentlich darauf zurückzuführen, dass Herausforderungen, die ehemals jenseits europäischer Grenzen zu spüren waren, nun in der EU und den Mitgliedstaaten eine hohe politische Relevanz besitzen.

Über den Autor

Klingebiel, Stephan

Politikwissenschaftler

Klingebiel

Weitere Expertinnen/Experten zu diesem Thema

Hackenesch, Christine

Politikwissenschaftlerin 

Janus, Heiner

Politikwissenschaftler 

Keijzer, Niels

Sozialwissenschaftler 

Koch, Svea

Sozialwissenschaftlerin 

Weinlich, Silke

Politikwissenschaftlerin 

Kloke-Lesch, Adolf

Stadt- und Regionalplaner 

Baumann, Max-Otto

Politikwissenschaftler 

Bergmann, Julian

Politikwissenschaftler 

Marschall, Paul

Ökonom 

Oehler, Hannes

Ökonom 

Olekseyuk, Zoryana

Ökonomin 

Scholtes, Fabian

Ökonom 

Sturm, Janina

Ökonomin und Politikwissenschaftlerin 

Schöfberger, Irene

Humangeographin 

Stauber, Verena

Sozialwissenschaftlerin