Von Paris nach Marrakesch: Ergebnisse der COP21

Veranstaltungsart
Roundtable-Gespräch

Ort/Datum
Berlin, 18.01.2016

Veranstalter

Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP)
Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE)


Mit der UN-Klimakonferenz in Paris ist es gelungen, die internationale Klimapolitik ab 2020 auf ein neues Fundament zu stellen. Nicht nur der Klimaschutz soll mit Hilfe einer umfassenden Beteiligung der UNFCCC-Vertragsstaaten vorankommen, sondern auch die Anpassung und die Finanzierung sollen gestärkt werden. Eine Verzahnung der klimapolitischen Handlungsfelder ist ebenso Teil der Agenda wie die regelmäßige Überprüfung der über die nationalen Beiträge (INDCs) gemachten Zusagen.

Das Roundtable-Gespräch lud dazu ein, die Ergebnisse von Paris auszuwerten und den Blick auf die nächsten klimapolitischen Schritte in 2016 zu richten.

Begrüßung durch Steffen Bauer (DIE) und Susanne Dröge (SWP)

An der Diskussion nahmen teil:

  • Karsten Sach, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMU)
  • Frank Fass-Metz, Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)
  • Peter Fischer, Auswärtiges Amt (AA)

Hinweis / Please note
Während unserer Veranstaltungen werden z.T. Foto- und/oder Filmaufnahmen gemacht, die für Zwecke der Veranstaltungsberichterstattung und allgemeinen Öffentlichkeitsarbeit in verschiedenen Medien veröffentlicht werden. Sie haben jederzeit das Recht, den Foto- oder Videografen darauf hinzuweisen, dass Sie nicht aufgenommen werden möchten.

During our events photos and/or videos may be taken which may be published in various media for the purposes of documentation and PR activities. You have the right at any time to point out to the photographer or videographer that you do not want to be photographed or filmed.

Veranstaltungsinformation

Datum / Uhr
18.01.2016 / 15:15 - 18:00

Ort

Berlin